Anzeige
Anzeige
15. April 2010, 14:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Berater erwarten schleppendes Aktienfonds-Geschäft

Der Vertrieb von Aktienfonds ist zurückhaltend ins Jahr 2010 gestartet. Auch der Ausblick hat sich verschlechtert. Das sind die Ergebnisse des Advisor´s Monitor der Fondsgesellschaft Robeco, einer Umfrage unter 350 Anlageberatern.

Schleppend-z H-stagnierend-127x150 in Berater erwarten schleppendes Aktienfonds-GeschäftLediglich zwölf Prozent der Befragten bewerteten die Absatzlage bei Aktienfonds im ersten Quartal 2010 als gut – ein Prozent weniger als im Vorquartal. Bei den Erwartungen zeigen sich die Vertriebler zwar optimistischer: 45 Prozent rechnen in den kommenden sechs Monaten mit gutem Absatz. Das entspricht dennoch einem fünfprozentigen Rückgang gegenüber dem Schlussquartal 2009.

Bei der Einschätzung der allgemeinen Absatzlage für Publikumsfonds kommt die vorsichtige Stimmung im Vertrieb ebenfalls zum Ausdruck. Aktuell bewerten 30 Prozent der befragten Berater den Absatz als positiv. 36 Prozent der Teilnehmer erwarten, dass die Umsätze im nächsten halben Jahr anziehen. Im Vergleich zur letzten Umfrage vor drei Monaten schrumpfte der Anteil der Optimisten damit um sieben Prozent. (hb)

Aktienfonds-absatzbarometer in Berater erwarten schleppendes Aktienfonds-Geschäft

Foto: Shutterstock; Grafik: Robeco

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

2 Kommentare

  1. Je häher der DAX steigt umso weniger lohnendswert ist der Einstieg.

    Ich denke das die Investoren Monat für Monat zurückhaltender werden und erst in der nächsten Schwächephase wieder kraftig einkaufen.

    Kommentar von Onassis — 17. April 2010 @ 21:02

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von ergo Kommunikation und Cash.-Magazin, Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Berater erwarten schleppendes Aktienfonds-Geschäft: Der Vertrieb von Aktienfonds ist zurückhalten… http://bit.ly/cNlaol … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Berater erwarten schleppendes Aktienfonds-Geschäft - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 16. April 2010 @ 03:18

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Welche Themen bei Google in 2018 besonders gefragt waren

Wer wissen will, was die Menschen hierzulande über das Jahr bewegt hat, bekommt in der Jahresauswertung des Suchmaschinen-Giganten Google einen guten Überblick.

mehr ...

Immobilien

Klimaschutz: Fünf Maßnahmen für den Kurswechsel

Anlässlich der entscheidenden Schlussphase der Weltklimakonferenz im polnischen Katowice mahnt Axel Gedaschko vom Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW einen dringenden Kurswechsel bei der Klimapolitik im Gebäudebereich an.

mehr ...

Investmentfonds

Abruptes Ende der EZB-Anleihekäufe

Europas Währungshüter machen endgültig Schluss mit zusätzlichen Anleihenkäufen: Nur noch bis zum Ende dieses Jahres steckt die Europäische Zentralbank (EZB) frische Milliarden in den Kauf von Staats- und Unternehmensanleihen. Das beschloss der EZB-Rat in Frankfurt.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank und Commerzbank: Forciert Bund die Fusion?

Die Bundesregierung intensiviert Kreisen zufolge ihre Bemühungen, einer Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank den Weg zu ebnen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

Betriebliche Hinterbliebenenrente darf gekürzt werden

Sieht eine Versorgungsregelung vor, dass die Hinterbliebenenversorgung eines jüngeren hinterbliebenen Ehepartners für jedes volle über zehn Jahre hinausgehende Jahr des Altersunterschieds der Ehegatten um fünf Prozent gekürzt wird, liegt darin keine gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verstoßende Diskriminierung wegen des Alters. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt entschieden (3 AZR 400/17).

mehr ...