BVI schickt Finanzexperten zur Schule

Der Bundesverband Investment und Asset Management BVI hat sein Schulprojekt erweitert. Unter dem Motto „Finanzexperten in die Schulen“ schickt der Frankfurter Verband Experten aus der Investmentfondsbranche in die Erziehungsstätten, um Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort zu stehen.

schuleDas Unterrichtsmaterial „Hoch im Kurs“ liegt inzwischen bereits in der vierten aktualisierten Nachauflage vor. Der BVI hat zusammen mit dem Universum-Schulbuchverlag das Projekt im Mai 2006 gestartet, um die ökonomische Bildung an Schulen zu fördern.

Bilanz: Über 17.000 Klassensätze à 30 Exemplare sind abgerufen worden. Das Medienpaket umfasst ein 28-seitiges Schülermagazin, das in grundlegende Themen zur finanziellen Allgemeinbildung einführen soll. Die 20-seitige Lehrerbroschüre liefert Lehrkräften Arbeitsanregungen für den Schulunterricht und Tipps für die Unterrichtsvorbereitung und -gestaltung. Die Gesamtauflage des Schülermagazins liegt mittlerweile bei 775.000 Exemplaren.

Der BVI ergänzt die Printprodukte durch die Internetseite www.hoch-im-kurs.de. Die Webpage stellt Texte und Materialien zur Verfügung und verbindet interaktive Angebote mit dem Lehrer- und Schülerheft. Sie richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 bis 13 und behandelt die Themenschwerpunkte Geld, Markt und Wirtschaft. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.