Personalkarussell bei der DWS

Stühlerücken bei der Frankfurter Fondsgesellschaft DWS: Klaus Kaldemorgen (57), Sprecher der Geschäftsführung der DWS Investment GmbH, wird sich zukünftig wieder auf das Managen von Investmentfonds konzentrieren.  Ingo Gefeke (44), globaler Leiter der DWS für Vertrieb und Produktmanagement, zieht es nach New York.

Klaus Kaldemorgen
Klaus Kaldemorgen

Kevin Parker, Global Head Deutsche Asset Management, erklärt dazu: „Klaus Kaldemorgen hat mich gebeten, ihn von seinen Managementaufgaben zu entbinden, um all seine Zeit seiner Leidenschaft, Geld zu verwalten, widmen zu können.“ Unter anderem werde Kaldemorgen sich auf die Konzeption von Absolute-Return-Fonds konzentrieren, so Parker.

Gefeke habe sich entschieden, neue Aufgaben bei der Deutschen Asset Management, ebenfalls eine Deutsche-Bank-Tochter, in New York wahrzunehmen, wo auch seine Familie wohnt. Er scheidet aus der Geschäftsführung der DWS ebenso aus wie Axel Schwarzer,  der neue Aufgaben außerhalb des Unternehmens angehen will.

Wolfgang Matis wird neuer Sprecher der Geschäftsführung der DWS Investment GmbH und bekommt die neugeschaffene Position des Global CEO der DWS. Asoka Wöhrmann übernimmt den Posten des CIO für Aktien und Anleihen. (mr)

Foto: DWS

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.