Anzeige
20. Oktober 2010, 13:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Nachhaltige Geldanlagen trotzen der Krise

Trotz des gebremsten Wirtschaftswachstums während der letzten zwei Jahre hat das Angebot an nachhaltigen Investments kontinuierlich zugelegt. Inzwischen hat der europäische Markt ein Volumen von etwa fünf Billionen Euro, wie die Analyse “2010 European SRI Study” des Eurosif (European Sustainable and Responsible Investment Forum) zeigt.

Nachhaltigkeit- Kofonds-green-investments-127x150 in Studie: Nachhaltige Geldanlagen trotzen der KriseDie Studienautoren kommen zu Schluss, dass die anhaltende Finanzkrise und Desaster wie die Umweltkatastrophe um Deepwater Horizon im Golf von Mexiko viele Investoren wachgerüttelt haben. Dadurch seien sich die Anleger mittlerweile stärker der Notwendigkeit bewusst, die Themen Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung (englisch: Environment, Social, Governance, kurz ESG) bei ihren Investitions-Entscheidungen zu berücksichtigen.

Das in nachhaltigen Investments verwaltete Vermögen kletterte der Analyse nach seit 2008 von 2,7 auf fünf Billionen Euro. Das entspricht einem Wachstum von 87 Prozent. Institutionelle Investoren bleiben mit einem Anteil von 92 Prozent die wichtigste Antriebskraft im europäischen Markt. Daran konnte auch die Tatsache nichts ändern, dass der Anteil der Privatinvestoren seit 2008 leicht angestiegen ist – vor allem in Österreich, Belgien, Frankreich und Deutschland.

Mit einem Anteil von 53 Prozent sind festverzinsliche Wertpapiere mittlerweile die wichtigste Anlageklasse im nachhaltigen Segment. Der Anteil an Aktien ist dagegen auf 33 Prozent zurückgegangen. Mikrofinanzprodukte beginnen ebenfalls Interesse bei nachhaltigen Investoren zu wecken. Eurosif sagt dieser nachhaltigen Anlageklasse ein schnelles Wachstum voraus, da Investoren die Integration von ESG-Kriterien in immer mehr Bereichen einfordern.

Die mit Unterstützung der Finanzdienstleister Amundi, BNP Paribas Investment Partners, Crédit Agricole Cheuvreux und Edmond de Rothschild Asset Management durchgeführte Studie basiert auf Selbstauskünften von Vermögensverwaltern und Vermögensinhabern. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

2 Kommentare

  1. […] Cash. Online ist das Portal zum Heft, das Ihnen tagesaktuell ein News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen und alle themenrelevanten Bereiche bietet. (http://www.cash-online.de/investmentfonds/2010/studie-nachhaltige-geldanlagen-trotzen-der-krisen/374…) […]

    Pingback von Yawoo » Studie: Nachhaltige Geldanlagen trotzen der Krise – Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen — 18. Februar 2011 @ 05:10

  2. […] hier den Beitrag weiterlesen: Studie: Nachhaltige Geldanlagen trotzen der Krise – Cash. Online … […]

    Pingback von Studie: Nachhaltige Geldanlagen trotzen der Krise – Cash. Online … — 21. Oktober 2010 @ 21:50

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...