Zayer wird zweiter Rothschild-Chef

Die Pariser Fondsgesellschaft Edmond de Rothschild Asset Management hat Stefan Zayer (49) in ihr Führungsteam für Deutschland berufen. Zayer soll gemeinsam mit dem ehemaligen Oppenheim-Manager Dr. Rupert Hengster die Geschäfte hierzulande leiten.

Stefan Zayer
Stefan Zayer

Die Zulassung der in Frankfurt am Main geplanten Niederlassung liegt den Aufsichtsbehörden laut Rothschild momentan zur Prüfung vor. Zayer soll als Leiter und stellvertretender Sprecher der Niederlassung das institutionelle und das Third-Party-Geschäft verantworten.

Zayers bisheriger Arbeitgeber war Lazard Asset Management, wo er zuletzt als Global Director den institutionellen Vertrieb leitete.

Edmond de Rothschild Asset Management ist Teil der La Compagnie Financière Edmond de Rothschild Banque mit Sitzen in Genf und Paris, dem französischen Zweig der unabhängigen, internationalen Bankengruppe Edmond de Rothschild Group. Insgesamt managt die Gruppe ein Vermögen von mehr als 100 Milliarden Euro, die Asset-Management-Tochter davon rund 13 Milliarden Euro. (mr)

Foto: Rothschild AM

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.