JP Morgan offeriert Rohstofffonds

Die Fondsgesellschaft JP Morgan Asset Management mit Deutschlandsitz in Frankfurt hat einen Fonds aufgelegt, der über Derivate in Rohstoffe investiert. Der JP Morgan Funds – Highbridge Diversified Commodities Fund (LU0578697632) soll Anlegern ermöglichen, von den haussierenden Märkten für Öl, Weizen und Co. zu profitieren.

agrar rohstoffeDas Anlageuniversum der beiden Fondsmanager Sassan Alizadeh und Mark Nodelman umfasst neben den Themen Energie, Industrie- und Edelmetalle auch Agrarrohstoffe und rohstoffnahe Währungen.

Je nach aktueller Marktlage sollen die beiden ohne Benchmarkbeschränkungen in die Rohstoffmärkte investieren. Sie können dabei sowohl auf steigende als auch auf fallende Rohstoffnotierungen setzen.

Durch den Einsatz von Derivaten wie Swaps „lassen sich die Chancen und Risiken der Rohstoffmärkte von den Aktienmärkten abkoppeln“, erklärt Christoph Bergweiler, Vertriebsleiter bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt, die Besonderheit der Anlagestrategie.

Die Ausgabe der Fondsanteile kostet bis zu fünf Prozent. Für die Verwaltung zahlen Investoren 1,9 Prozent jährlich. Dazu kommt eine Performance Fee von 15 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.