Neuer Rohstofffonds von Axa IM

Die französische Fondsgesellschaft Axa Investment Managers (Axa IM) hat den Axa WF Framlington Natural Resources (LU0645147769) aufgelegt. Mit dem neuen Portfolio können Anleger in Aktien von Rohstoffunternehmen investieren.

agrar rohstoffeDer globale Aktienfonds soll von einem langfristig positiven Rohstoffpreistrend profitieren. Das neue Portfolio kann den gesamten Rohstoffsektor nutzen. Dazu gehören die Bereiche Energie, Industriemetalle, Edelmetalle und Agrarrohstoffe.

Axa setzt auf Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, zum Beispiel im Erdölsektor also von der Exploration bis hin zur Raffination oder im Agrikulturbereich von der Düngemittelproduktion bis hin zu landwirtschaftlichen Maschinen.

Ins Portfolio kommen zwischen 70 und 90 Titel, deren Marktkapitalisierung von rund einer Milliarde US-Dollar bis hin zu 350 Milliarden US-Dollar reicht. In die Titelauswahl fließen Unternehmensanalysen, ein Top-down-Ansatz der Rohstoffmärkte und die gesamtwirtschaftliche Entwicklung ein.

Der Fonds wird von Sébastien Lagarde, Senior Portfolio Manager, und Olivier Eugene, Portfolio Manager, gemanagt. Die beiden leiten auch die Portfolios AWF Framlington Hybrid Resources und AWF Framlington Junior Energy.

Lagarde sagt: „Durch die Wachstumsentwicklung in den Schwellenländern steigt die Nachfrage nach Rohstoffen ständig. Das Angebot kann kaum mit dieser Nachfrage mithalten, da der Zugang zu Grundstoffen immer schwieriger wird. Dieses Ungleichgewicht treibt die Preise für natürliche Ressourcen in die Höhe. Im Ergebnis dürften langfristig die Aktienkurse erfolgreich geführter Unternehmen in diesem Sektor profitieren.“

Der Axa WF Framlington Natural Resources entspricht den europäischen Ucits-Regularien. Der Ausgabeaufschlage liegt bei maximal 5,5 Prozent. Die Verwaltung kostet jährlich 1,5 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.