Anzeige
Anzeige
13. April 2011, 12:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umfrage: Investmentfonds bleiben rätselhaft

Das Wissen der Deutschen über Investmentfonds hat sich erstmals seit dem Tiefststand während der Finanzkrise leicht verbessert. Der “Wissensindex” der Fondsgesellschaft Axa Investment Managers zeigt aber, dass sich die Bundesbürger nach wie vor alles andere als gut mit solchen Anlagen auskennen.

Frage-127x150 in Umfrage: Investmentfonds bleiben rätselhaftDer vom Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest konzipierte Index soll Aufschluss über das allgemeine Wissensniveau der Bevölkerung zu Investmentfonds geben. Seit Beginn der Studie im Jahr 2006 sank das Barometer bis zum Jahr 2010 von 53 auf 45 Punkte.

Aktuell zeigt sich mit 46 Indexpunkten erstmals seit der Finanzkrise wieder ein leichter Anstieg, das Wissen ist allerdings vor dem Hintergrund 100 erreichbarer Punkte weiterhin auf niedrigem Niveau.

Positiv bewertet Axa IM, dass inzwischen 43 Prozent der Deutschen 51 Punkte oder mehr erreichen und sich somit gut oder sehr gut mit Investmentfonds auskennen. 2010 waren es lediglich 35 Prozent. Im Umkehrschluss bedeutet das allerdings, dass 57 Prozent höchstens 50 Punkte erreichen und damit wenig oder gar keine Ahnung haben. Unter den 1.000 für die Untersuchung Befragten weisen Fondsbesitzer mit 59 Punkten erwartungsgemäß den vergleichsweise höchsten Wissensstand auf.

Für die Assetklasse dürften die Ergebnisse durchaus ein Problem darstellen. So zeigt die Studie auch, dass 71 Prozent der Deutschen der Meinung sind, man brauche vertiefte wirtschaftliche Kenntnisse, um überhaupt in Fonds zu investieren.

Dieser Trend entwickelte sich über Jahre hinweg, erreichte in den letzten beiden Jahren seinen Höhepunkt und dürfte dem Vertrieb kaum dabei helfen, neue Kunden für diese Anlagen zu gewinnen. Selbst 62 Prozent der Fondsbesitzer halten die Produkte für so kompliziert, dass man für ein Investment über entsprechendes Fachwissen verfügen muss. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. Da sind uns die Amerikaner einfach Welten voraus!
    Ich plädiere für ein Schulfach “Finanzen”, was es bei Haupt-, Realschule und Gymnasium geben muss!
    Woher sollen es die Kinder lernen, wenn es nicht mal die Eltern wissen?

    Kommentar von Onassis — 14. April 2011 @ 01:01

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...