Apano bietet neues Trendfolger-Zertifikat an

Mit den neuen Global Futures Fund Kapitalschutzzertifikaten 9 (DE000A1G1L91) will die Dortmunder Investmentgesellschaft Apano eine Anlage offerieren, mit der Investoren sowohl von fallenden als auch von steigenden Kursen profitieren können.

ExchangeTypIn dem Zertifikat steckt eine Trendfolgestrategie der Man-Tochter AHL: „Obwohl es immer wieder zu Phasen ohne deutlich erkennbare Trends an den globalen Märkten kommen kann, wird es dennoch immer Trends geben, die Managed Futures nutzen können“, meint Markus Sievers, geschäftsführender Gesellschafter von Apano: „Das AHL Diversified Handelssystem ist  so konzipiert, dass nicht die Richtung einer Kursentwicklung entscheidend ist, sondern allein die Tatsache, dass Trends entstehen.“

Es werden Kontrakte auf Aktienindizes, Anleihen, Währungen, Zinsen und Waren aus dem Energie-, Metall-, und Agrarsektor gehandelt.  Die Wertentwicklung der eingesetzten Produkt-Strategie korreliere nur geringfügig mit der Wertentwicklung traditioneller Anlagekategorien wie Aktien und Anleihen, sagt Sievers.

Die Global Futures Fund Kapitalschutzzertifikate 9 verfügen laut Apano über einen Kapitalschutz von 100 Prozent bei Fälligkeit im Jahr 2025. Emittentin ist die eidgenössische Credit Suisse AG (Niederlassung London).

Die jährlichen Gebühren betragen ein Prozent. Die Ausgabe kostet bis zu sechs Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.