Fondsabsatz: BVI vermeldet leichte Zuflüsse

Während aus Publikumsfonds im November rund 5,2 Milliarden Euro abgeflossen sind, haben institutionelle Anleger 7,7 Milliarden Euro in Spezialfonds investiert. Das zeigt die jüngste Statistik des Bundesverbands Investment und Asset Management (BVI).

tafelchartUnter dem Strich haben Anleger im November rund 6,5 Milliarden Euro zusätzlich in Investmentfonds angelegt. Insgesamt vertrauten institutionelle Investoren der Investmentfondsbranche inklusiver der Portfolien außerhalb von Investmentfonds im November 11,7 Milliarden Euro neue Mittel an.

Die Branche verwaltet ein Vermögen von insgesamt 1.754 Milliarden Euro, circa die Hälfte in Spezialfonds (827 Milliarden Euro). Laut BVI sind Altersvorsorgeeinrichtungen und Lebensversicherungsgesellschaften mit insgesamt 55 Prozent die wichtigsten Kunden.

Bei Publikumsfonds warten vor allem Rentenfonds die großen Verlierer, es flossen im November 3,9 Milliarden Euro ab. Angesichts der europäischen Staatsschuldenkrise verkauften die Anleger insbesondere Fonds mit Schwerpunkt auf Euro-Anleihen (minus 2,3 Milliarden Euro). Aktienfonds mussten Anteilscheinrückgaben von 1,4 Milliarden Euro hinnehmen. Leichte Zuflüsse hatten Mischfonds und Geldmarktfonds mit jeweils 0,3 Milliarden Euro. Bei offenen Immobilienfonds hielten sich Käufe und Rückgaben laut BVI die Waage. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.