Neuer Mischfonds von VSP

Die Wiesbadener Vermögensverwalter VSP legt mit dem VSP Sachwertfonds (LU0748867107) seinen ersten Mischfonds auf.

3 Köstlichkeiten - online„Wir verfolgen eine ganzheitliche Portfoliostrategie über mehrere Assetklassen hinweg. Unser Ziel ist es, mit dem VSP Sachwertfonds eine Überrendite im Vergleich zu klassischen Mischmandaten bei gleichzeitig unterdurchschnittlicher Schwankungsbreite zu erreichen“, meint Hannes Zipfel, Chefökonom, Fondsmanager und Vorstand des Vermögensverwalters.

Zum Anlageuniversum gehören neben klassischen Anlagen wie Aktien auch Wandelanleihen, Rohstoffe, Immobilien und Edelmetalle.

„Damit erreichen wir eine breite Risikostreuung – sowohl hinsichtlich der Vermögensklassen als auch geografisch – und sichern uns gegen systemische und marktbezogene Risiken ab. Mit unserem Fonds verfolgen wir einen Absolute-Return-Ansatz und wollen eine stabile, positive Rendite nach Inflation erzielen“, ergänzt Zipfel.

Der Fonds kostet Anleger laut VSP Gebühren in Höhe von 0,9 Prozent jährlich. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.