Anzeige
12. November 2013, 11:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aktien: Hedgefonds nehmen Gewinne mit

Die politischen Turbulenzen vor allem in den USA haben die Märkte weltweit weitgehend unbeeindruckt gelassen. Dennoch beginnen Investoren nun, ihr Aktien-Exposure zu senken.

Aktien

Obwohl die niedrige Volatilität und die hohe Bewertung von Aktien  sich bislang fortsetzten, scheinen Anleger misstrauisch zu sein, urteilen die Experten des britischen Hedgefondsanbieters Man: “Insbesondere im Bereich Aktien-Long-Short haben viele Hedgefonds-Manager zum Ende des vergangenen Monats begonnen, vorsichtiger zu werden und ihr Netto-Engagement in Aktien zu reduzieren. Mit der Ausnahme von Japan ist die Aktienvolatilität fast schon außergewöhnlich tief”, meint Hans Hurschler, Leiter Portfolio Management der Man-Einheit FRM.

Außerordentlicher Optimismus

Außerdem weist Hurschler darauf hin, dass die Aktienmärkte nahe ihren Rekordständen notiert: “Es scheint, als hätten die Anleger alle Stolpersteine vergessen. Es bleibt abzuwarten, ob sich der derzeitige Positivtrend an den internationalen Aktienmärkten tatsächlich fortsetzt. Jedenfalls scheint es naheliegend, etwas Gewinne mitzunehmen.“ (mr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Länger leben – länger investieren

Wir leben immer länger. An diese wiederkehrende gute Nachricht haben wir uns inzwischen gewöhnt. Zuletzt konnte das statistische Bundesamt vermelden, dass durchschnittlich weitere zwei Monate dazu gekommen sind. Und noch erfreulicher: Die Zeit, die wir im Alter dazugewinnen, verbringen wir bei immer besserer Gesundheit.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Immobilien

TAG Immobilien profitiert von Wohnraumknappheit

Steigende Mieten haben TAG Immobilien einen guten Start ins neue Jahr beschert. Zudem profitierte das auf Wohnungen spezialisierte Unternehmen von seinen jüngsten Zukäufen und Dienstleistungen wie etwa Hausmeisterleistungen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Kosten des Betrugs

US-Präsident Donald Trump will weniger Regulierung, aber dafür drastischere Strafen für Betrüger. Wie so oft waren seine Twitter-Follower die ersten, die davon erfahren haben. Die Folgen dieses Vorhabens bekommt unter anderem Warren Buffett zu spüren.

mehr ...

Berater

Clark meldet Rekord-Finanzierung

Der Versicherungs-Robo-Advisor Clark hat mit einer Summe von 29 Millionen Dollar seine “Series-B”-Finanzierung abgeschlossen. Nach Angaben des Unternehmens war es die bisher größte “Series-B”-Finanzierung eines Insurtechs in Europa. Damit beläuft sich das Finanzierungsvolumen auf insgesamt 45 Millionen Dollar. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R-Insolvenzen: Fragen an die Bundesregierung

Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat eine kleine Anfrage zu Container- und Schiffsfinanzierungen an die Bundesregierung gestellt. Ein Teil der Fragen entfällt auf die Causa P&R.

mehr ...

Recht

Ex-Sparkassenchef muss doch nicht vor Gericht

Der ehemalige Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht. Der frühere bayerische Finanzminister soll per Strafbefehl zu 140 Tagessätzen wegen Steuerhinterziehung verurteilt werden, wie Oberstaatsanwältin Anne Leiding ankündigte. Darauf hätten sich die beteiligten Parteien in einem Rechtsgespräch geeinigt.

mehr ...