Anzeige
2. Mai 2013, 10:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Star Capital: Markus Kaiser will ETF in vermögensverwaltenden Ansatz integrieren

Der frühere Geschäftsführer von Veritas Investment, Markus Kaiser, wird zum 1. Juli 2013 Vorstand der Star Capital AG.

DachfondsKaiser verfügt über langjährige Erfahrungen im Asset Management und der Finanzbranche. Zuletzt war er Geschäftsführer bei Veritas Investment, deren Entwicklung er in den vergangenen elf Jahren maßgeblich geprägt hatte. Kaiser zählt nach Aussagen von Star Capital zu den erfolgreichsten Dachfonds-Pionieren in Deutschland und habe besondere Aufmerksamkeit erlangt, als er 2007 den ersten ETF-Dachfonds als Innovation auf den Markt brachte.

Neue ETF-basierte Fonds

Kaiser wird den vermögensverwaltenden Ansatz für Star Capital über ETF-basierte Produktlösungen erweitern. Mit seinen systematisch auf Markttrends ausgerichteten Anlagestrategien konnte Kaiser insbesondere in Krisenzeiten punkten. So sei es ihm 2008 gelungen, in der flexiblen Strategie das Kapital der Anleger zu erhalten, während die Aktienmärkte bis zu 50 Prozent an Wert verloren. Bereits 2005 wurde er für seine Leistungen von Citywire als bester Deutscher Fondsmanager ausgezeichnet.

„Wir freuen uns mit Markus Kaiser einen äußerst erfahrenen und kompetenten Vermögensverwalter für unser Haus gewonnen zu haben. Er verfügt über einen exzellenten Track Record im Fondsmanagement und steht wie kein anderer im Markt für ETF-basierte Strategien“ sagt Peter E. Huber, Vorstand der Star Capital AG. „Mit Markus Kaiser erweitern wir die Geschäftsstrategie gezielt um eine weitere Säule, die uns auch den Zugang zu neuen Zielgruppen ermöglichen wird“ so Huber weiter.

Markus Kaiser plant schon bald die Auflage neuer ETF-basierter Fonds. „Ich freue mich die zukünftige Ausrichtung und den weiteren Ausbau der Star Capital unternehmerisch mitgestalten zu dürfen. Die eigentümergeführte Fondsboutique bringt ideale Voraussetzungen mit sich, meine Vorstellungen ETF-basierter Produkte realisieren zu können“ sagt Markus Kaiser. (fm)

Foto: Star Capital

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...