Star Capital: Markus Kaiser will ETF in vermögensverwaltenden Ansatz integrieren

Der frühere Geschäftsführer von Veritas Investment, Markus Kaiser, wird zum 1. Juli 2013 Vorstand der Star Capital AG.

Markus Kaiser, Star CapitalKaiser verfügt über langjährige Erfahrungen im Asset Management und der Finanzbranche. Zuletzt war er Geschäftsführer bei Veritas Investment, deren Entwicklung er in den vergangenen elf Jahren maßgeblich geprägt hatte. Kaiser zählt nach Aussagen von Star Capital zu den erfolgreichsten Dachfonds-Pionieren in Deutschland und habe besondere Aufmerksamkeit erlangt, als er 2007 den ersten ETF-Dachfonds als Innovation auf den Markt brachte.

Neue ETF-basierte Fonds

Kaiser wird den vermögensverwaltenden Ansatz für Star Capital über ETF-basierte Produktlösungen erweitern. Mit seinen systematisch auf Markttrends ausgerichteten Anlagestrategien konnte Kaiser insbesondere in Krisenzeiten punkten. So sei es ihm 2008 gelungen, in der flexiblen Strategie das Kapital der Anleger zu erhalten, während die Aktienmärkte bis zu 50 Prozent an Wert verloren. Bereits 2005 wurde er für seine Leistungen von Citywire als bester Deutscher Fondsmanager ausgezeichnet.

„Wir freuen uns mit Markus Kaiser einen äußerst erfahrenen und kompetenten Vermögensverwalter für unser Haus gewonnen zu haben. Er verfügt über einen exzellenten Track Record im Fondsmanagement und steht wie kein anderer im Markt für ETF-basierte Strategien“ sagt Peter E. Huber, Vorstand der Star Capital AG. „Mit Markus Kaiser erweitern wir die Geschäftsstrategie gezielt um eine weitere Säule, die uns auch den Zugang zu neuen Zielgruppen ermöglichen wird“ so Huber weiter.

Markus Kaiser plant schon bald die Auflage neuer ETF-basierter Fonds. „Ich freue mich die zukünftige Ausrichtung und den weiteren Ausbau der Star Capital unternehmerisch mitgestalten zu dürfen. Die eigentümergeführte Fondsboutique bringt ideale Voraussetzungen mit sich, meine Vorstellungen ETF-basierter Produkte realisieren zu können“ sagt Markus Kaiser. (fm)

Foto: Star Capital

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.