DB X-Trackers: Fünf ETFs auf chinesische Börsensegmente

DB X-Trackers, Indexfonds-Anbieter der Deutschen Bank, hat fünf ETFs an der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet, die chinesische Sektorindizes an den Börsen in Shanghai und Shenzhen abbilden.

Die fünf Sektoren sind Bestandteil des Index CSI300. Das Volumen des dazugehörigen ETFs hat sich seit Mitte vergangenen Jahres laut Ishares mehr als verdoppelt, von 272 auf aktuell 620 Millionen Euro.

Thorsten Michalik, Head Passive Global Client Group bei Deutsche Asset & Wealth Management, glaubt: „China wird langfristig eine noch bedeutendere Rolle in der Weltwirtschaft spielen, daher ist ein Investment in einzelne Sektoren eine sehr wichtige Erweiterung für Anleger. Wir bieten als Einziger einen effizienten und liquiden Zugang zu Chinas Kapitalmarkt über Sektoren-Indizes, der für viele Investoren noch schwierig zu erreichen ist.“

A-Aktien notieren in chinesischen Renminbi und sind für Investoren außerhalb Chinas schwer zugänglich. Internationale Anleger müssen eine bestimmte Lizenz, QFII (Qualified Foreign Institutional Investor), besitzen.

Die neu gelisteten ETFs: CSI300 Banks Index ETF (LU0781021877), CSI300 Consumer Dis. Index ETF (LU0781021950), CSI300 Energy Index ETF (LU0781022172), CSI300 Health Care Index ETF (LU0781022339) und CSI300 Real Estate Index ETF (LU0781022099). Die Management Fee liegt bei jeweils 0,5 Prozent jährlich.

Foto: Shutterstock

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.