Anzeige
21. Januar 2013, 15:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DB X-Trackers: Fünf ETFs auf chinesische Börsensegmente

DB X-Trackers, Indexfonds-Anbieter der Deutschen Bank, hat fünf ETFs an der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet, die chinesische Sektorindizes an den Börsen in Shanghai und Shenzhen abbilden.

DB X-TrackersDie fünf Sektoren sind Bestandteil des Index CSI300. Das Volumen des dazugehörigen ETFs hat sich seit Mitte vergangenen Jahres laut Ishares mehr als verdoppelt, von 272 auf aktuell 620 Millionen Euro.

Thorsten Michalik, Head Passive Global Client Group bei Deutsche Asset & Wealth Management, glaubt: „China wird langfristig eine noch bedeutendere Rolle in der Weltwirtschaft spielen, daher ist ein Investment in einzelne Sektoren eine sehr wichtige Erweiterung für Anleger. Wir bieten als Einziger einen effizienten und liquiden Zugang zu Chinas Kapitalmarkt über Sektoren-Indizes, der für viele Investoren noch schwierig zu erreichen ist.“

A-Aktien notieren in chinesischen Renminbi und sind für Investoren außerhalb Chinas schwer zugänglich. Internationale Anleger müssen eine bestimmte Lizenz, QFII (Qualified Foreign Institutional Investor), besitzen.

Die neu gelisteten ETFs: CSI300 Banks Index ETF (LU0781021877), CSI300 Consumer Dis. Index ETF (LU0781021950), CSI300 Energy Index ETF (LU0781022172), CSI300 Health Care Index ETF (LU0781022339) und CSI300 Real Estate Index ETF (LU0781022099). Die Management Fee liegt bei jeweils 0,5 Prozent jährlich.

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...