Schroders: Indien macht Fortschritte

Indiens Reformstau hat Aktienmärkte und Wirtschaft in einige Turbulenzen gebracht. Doch nun mehren sich die Zeichen, dass es auf dem Subkontinent wieder vorangeht.

Zum Wirtschaftswachstum in Indien sagt beispielsweise Craig Botham, Schwellenländer-Volkswirt beim britischen Vermögensverwalter Schroders: „Indien hat im vergangenen Jahr den größten wirtschaftlichen Fortschritt unter den sogenannten Fragile Five, den fünf schwächsten Schwellenländern Indonesien, Indien, Südafrika, Türkei und Brasilien, gemacht.“

„Weniger empfindlich bei Krisen“

Außerdem helfe eine sich verbessernde Handelsbilanz das Leistungsbilanzdefizit zu senken und soll Indien weniger anfällig für ein Tapering der Fed machen, so Botham.

Und zu den Voraussetzungen für einen weiteren Aufschwung sagt der Experte für Schwellenland-Investments: „Wenn Indien auf diesem Wachstumspfad bleiben soll, wird es nach den Wahlen im Mai eines Politikers bedürfen, der mutige Reformen einführt. Der Monsun ist nun zwar vorerst zu Ende, aber Politiker müssen die übrig gebliebenen Wolken noch vertreiben.“ (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.