Anzeige
Anzeige
11. Juli 2014, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Banque de Luxembourg Investments stärkt Vertrieb

BLI – Banque de Luxembourg Investments S.A., die Kapitalanlagegesellschaft der Banque de Luxembourg, hat mehrere Änderungen in ihrem Fondsvertrieb vorgenommen.

Lutz Overlack BLI750 in Banque de Luxembourg Investments stärkt Vertrieb

Lutz Overlack, BLI

Lutz Overlack (46) wird neuer Head of Sales, Matthieu Boachon ist Sales Manager für Benelux. Overlack, bislang Sales Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz, ist ab sofort Head of Sales für alle Vertriebsländer von BLI – Banque de Luxembourg Investments.

“Fondsvertrieb weiter professionalisieren”

Die Sales-Mitarbeiter Simonetta Cristofari (Italien), David Córdoba (Spanien) und Matthieu Boachon (Benelux) berichten direkt an Overlack. “Wir möchten unseren Fondsvertrieb in Zukunft noch weiter professionalisieren und haben daher Lutz, der 2003 bei einer Tochterfirma der Banque de Luxembourg begann, diese verantwortungsvolle Leitungsfunktion übertragen”, sagt Guy Wagner, Managing Director von BLI.

“Mit Hilfe unserer Mitarbeiter vor Ort werden wir verstärkt auf spezifische, zielgruppenorientierte Aktivitäten in den einzelnen Vertriebsländern setzen.” Und Lutz Overlack ergänzt: “Der Kunde ist und bleibt im Mittelpunkt unserer tagtäglichen Arbeit; ihn zufriedenzustellen, bleibt unser höchstes Gebot. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die internationale Zusammenarbeit mit den Kollegen aus den verschiedenen Ländern.”

“Breiter Erfahrungsschatz und umfangreiche Kontakte zu Analysten”

Overlack kam über die beruflichen Stationen Bankhaus Lampe und American Express Asset Management zu einer Tochtergesellschaft der Banque de Luxembourg in Deutschland. Seit 2010 ist er Sales Director bei BLI.

Neu im Vertriebsteam ist Matthieu Boachon (28), der als neuer Sales Manager für Benelux fungiert. Der gebürtige Franzose war bislang im BLI-Fondsselektionsteam tätig. Er kam nach Abschluss seines Masters of Science in Finanzen an der IESEG School of Management in Lille im Sommer 2010 zu BLI. “Matthieu ist ein Eigengewächs, das direkt nach seinem Studienabschluss in unserem Unternehmen angefangen hat zu arbeiten”, betont Overlack.

“Er verfügt aufgrund seiner vorherigen Funktion in der Fondsselektion bereits über einen breiten Erfahrungsschatz und umfangreiche Kontakte zu Analysten. Zudem ist er in der Lage, unseren Anlageansatz nach außen zu vermitteln. Matthieu wechselt nun die Seiten, um im Vertrieb Fuß zu fassen, und wir wünschen ihm für seine neue Herausforderung alles Gute!”

Foto: BLI

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Fondspolicen: “Die Spanne ist beträchtlich”

Das Geschäft mit Fondspolicen bietet viel Potenzial – für Kunden und Versicherer. Dieses wird von deutschen Anbietern häufig aber verschenkt, wie eine Studie von f-fex zeigt. Cash. sprach mit CEO Dr. Tobias Schmidt.

mehr ...

Immobilien

Grundsteuer: IVD warnt vor Aufhebung der Umlagefähigkeit

Verschiedenen Medienberichten zufolge denken die SPD-Fraktionsvorsitzenden aus Bund und Ländern über eine Streichung der Umlagefähigkeit der Grundsteuer nach. Vor diesem Vorhaben warnt der Immobilienverband IVD ausdrücklich.

mehr ...

Investmentfonds

Alan Greenspan: “Das ist eine giftige Mischung”

Alan Greenspan, ehemaliger Vorsitzender der Fed warnt in einem Interview mit dem US-Nachrichtenportal CNN vor den Folgen steigender Zinsen. Auch wenn das Ende des Zyklus noch nicht erreicht sei, würden uns keine guten Jahre erwarten.

mehr ...

Berater

Banken: “Rahmenbedingungen werden sicher nicht leichter”

Sinkende Erträge und hohe Kosten: Der Druck auf die deutsche Bankenlandschaft dürfte nach Ansicht der Unternehmensberatung Bain auch im kommenden Jahr nicht abnehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Wie teuer darf fiktive Schadensberechnung sein?

Nach einem Unfall kommt das Auto in die Werkstatt, die den Preis der Reparatur dann mit der Versicherung abrechnet – das ist ganz alltäglich. Was aber, wenn ein Geschädigter auf die Reparatur verzichtet? 

mehr ...