Anzeige
9. Oktober 2014, 10:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

C-Quadrat strebt nach Asien und Arabien

Der österreichische Asset Manager C-Quadrat vermarktet ausgewählte Produkte ab sofort an professionelle Investoren in Hongkong. Als Head of Institutional Clients ist Johann Peter Santer direkt in Hongkong für die C-Quadrat Gruppe aktiv.

Hongkong-750-shutt 111796316 in C-Quadrat strebt nach Asien und Arabien

C-Quadrat mit Repräsentanz in Hongkong

Asien gilt als eine der wachstumsstärksten Regionen weltweit und für Investoren als Zukunftsmarkt. Die Konsumkraft in Asien explodiert nahezu, die steigende Kaufkraft führt zu mehr Wohlstand und immer mehr Menschen schaffen den Aufstieg in die Mittelschicht.

Profi-Anleger im Fokus

In Hongkong wird C-Quadrat den Investitionsbedarf professioneller Anleger bedienen. Für die Funktion des Head of Institutional Clients Asia hat C-Quadrat einen ausgewiesenen Experten an Bord geholt. Johann Peter Santer (37), der die FH für Bank- und Finanzwirtschaft absolvierte, war in führenden Positionen bei einem österreichischen Fondsanbieter in Schweden, Hongkong und Japan tätig.

C-Quadrat Vorstand und Gründungsmitglied Alexander Schütz: “Im Zuge der Gespräche mit Lion Global Investors (LGI) – einem der größten Asset Manager in Asien ­– für deren Produkte wir exklusiver Vertriebspartner in Europa sind, haben wir verstärktes Interesse an C-Quadrat-Fonds in Asien festgestellt. Der logische Schritt für uns ist, nun auch vor Ort präsent zu sein.”

Bereits seit März 2013 kooperiert die OCBC-Tochter (Oversea-Chinese Banking Corporation) Lion Global Investors (LGI) mit der zur C-Quadrat-Gruppe gehörenden Wiener Absolute Portfolio Management GmbH (APM) und managt den C-Quadrat APM Asian Quality Bond Fund sowie den C-Quadrat APM Asian Quality Stocks AMI.

Blick nach Dubai

Neben der Repräsentanz in Hongkong streckt C-Quadrat seine Fühler auch nach Dubai aus. Das in Dubai ansässige Unternehmen Al Mal Capital vertreibt als Kooperationspartner der C-Quadrat Gruppe exklusiv in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Al Mal Capital bietet ein breites Portfolio an Investment-Produkten und Services und konzentriert sich auf die Bereiche Investment Banking, Asset Management und Anlageberatung. Das Unternehmen, an dem unter anderem die Dubai Investment Authority beteiligt ist, richtet sich vor allem an institutionelle Anleger, Banken und vermögende Privatkunden.

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...