Anzeige
14. August 2014, 12:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DWS Concept Kaldemorgen erreicht Milliarden-Volumen

Der DWS Concept Kaldemorgen der Deutschen Asset & Wealth Management profitiert vom Mischfonds-Boom hierzulande und hat die Milliarden-Schwelle übersprungen.

 

Kaldemorgen

Klaus Kaldemorgen, Deutsche Asset & Wealth Management

Innerhalb von einem dreiviertel Jahr hat sich das verwaltete Vermögen in dem von Klaus Kaldemorgen gemanagten Multi-Asset-Portfolio nach Angaben der Fondsgesellschaft auf mehr als eine Milliarde Euro verdoppelt. “Diese schnelle Zunahme der Gelder spiegelt den aktuellen Trend in der Geldanlage hin zu Mischfonds wider”, so Kaldemorgen. Und weiter: „Viele Anleger wissen eine wirkungsvolle Verlustbegrenzung sehr viel mehr zu schätzen als die Ertragsmaximierung. Mit unserem Investmentkonzept kommen wir dem Bedürfnis der Anleger entgegen, die die Chancen der Aktienmärkte wahrnehmen möchten, deren Risiken aber nur in stark abgemilderter Form.“

Flexible Allokation

Kaldemorgen will mittels einer an die Marktentwicklung angepassten Allokation in jedem Jahr ein positives Ergebnis zu erzielen, was der Fonds laut Kaldemorgen seit Auflage auch geschafft hat: “Seit Mai 2011 ist er bei einer durchschnittlichen jährlichen Volatilität von 5 Prozent um 22 Prozent angestiegen.”

Neben dem DWS Concept Kaldemorgen sammeln nach Angaben der Deutsche-Bank-Tochter auch andere von Kaldemorgens Team gemanagte Mischfonds fleißig Kapital ein: Der offensiver ausgelegte DWS Multi Opportunities hat seit Jahresbeginn sein Fondsvermögen demnach auf 500 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Leitender Fondsmanager ist Henning Potstada. (mr)

Foto: Deutsche Asset & Wealth Management

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...