Ifo-Index: Deutsche Wirtschaft robust

Deutschlands Konjunktur zeigt sich stabil. Der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo Instituts ist im Februar leicht gestiegen.

 

Hans-Werner Sinn, Ifo Institut

Der Index für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im Februar von 106,7 im Vormonat auf 106,8 Punkte gestiegen. „Die Zufriedenheit mit der aktuellen Lage hat etwas abgenommen. Jedoch blicken die Unternehmen erneut zuversichtlicher auf den weiteren Geschäftsverlauf“, sagt Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn, Präsident des Ifo Instituts. Die deutsche Wirtschaft zeige sich robust gegenüber den geopolitischen Unsicherheiten.

 Exporte helfen Industrie

Im Verarbeitenden Gewerbe ist der Indikator leicht gestiegen. Zwar beurteilten die Industriefirmen ihre aktuelle Lage etwas weniger gut als im Vormonat, der Ausblick für die kommenden Monate verbesserte sich aber auf den höchsten Stand seit August 2014. Ein wichtiger Impulsgeber bleibt laut Sinn das Auslandsgeschäft.

Eine ähnliche Lage ziegt sich Handel: Im Großhandel hat sich das Klima minimal verschlechtert. Die Großhändler waren etwas weniger zufrieden mit ihrer aktuellen Lage, blicken jedoch optimistischer auf den weiteren Geschäftsverlauf. Im Einzelhandel stieg der Index leicht. Zwar wurde dort die sehr gute Beurteilung zur aktuellen Lage etwas zurückgenommen, der Ausblick besserte sich aber erneut.

[article_line tag=“Aktienfonds“]

Auf dem Bau hat sich das Geschäftsklima leicht verschlechtert. Der Index liegt aber weiterhin auf einem hohen Niveau. Die Baufirmen waren wieder etwas zufriedener mit ihrer aktuellen Lage. Der Ausblick auf das kommende halbe Jahr trübte sich leicht ein. (mr)

Foto: Ifo Institut

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.