Mandarine Gestion: Nebenwerte mit großen Wachstumschancen

Aktienwerte aus der zweiten Reihe können Anlegern große Renditen liefern. Um rund zehn Prozent hat der Small-Cap-Index S-Dax den Leitindex Dax in den vergangenen fünf Jahren übertroffen.

Industrieunternehmen sind der bevorzugte Sektor im Mandarine Unique Small & Mid Cap Europe.

Auch aktuell zeigt sich ein ähnliches Bild: Der eurpäische Nebenwerte-Index Stoxx Small 200 legte 7,7 Prozent zu, der Blue-Chip-Index Stoxx Europe 600 dagegen nur sieben Prozent.

„In den ersten Monaten des Jahres 2015 setzte sich der Aufschwung fort, getragen von der Hoffnung auf eine Beruhigung des Konflikts in der Ukraine, auf eine Lösung für den Verbleib Griechenlands in der Eurozone und auf endlich günstigeren Wirtschaftsindikatoren in Europa“, sagt Diane Bruno, Fondsmanagerin des Aktienfonds Mandarine Unique Small & Mid Cap Europe.

Wachstum und Diversifikation

Das Universum von Firmen mit kleiner und mittlerer Marktkapitalisierung bietet laut Bruno einzigartige Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial, das die Outperformance ermöglichst.

„Zudem stellen Nebenwerte eine wesentliche Diversifikationsmöglichkeit zu Large Caps dar, da sie Zugang zu sehr unterschiedlichen und nicht miteinander korrelierten Geschäftsmodellen bieten“, so Bruno.

Viele Kritikpunkte an Nebenwerten basierten auf Vorurteilen, meint die Expertin: „Kennzeichen wie hohe Volatilität, mangelhafte Finanzausstattung oder fehlende Transparenz sollte man definitiv vergessen. Die Smalls von heute sind die Mids von morgen und die Large der Zukunft.“ (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.