Anzeige
27. April 2015, 11:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Unigestion startet Private Debt Allocator

Ein neues Tool von Unigestion soll Private Debt-Investments für institutionelle Anleger analysieren. 

Anlagestrategie750 in Unigestion startet Private Debt Allocator

Unigestion lanciert Analysetool für Private Debt.

Anleger können sich im breiten Spektrum verschiedener Asset-Arten und Investitionsstrategien besser orientieren und deren Merkmale vergleichen: Der Private Debt Allocator von Unigestion verknüpft die Anlageziele der Kunden mit den verfügbaren Anlagemöglichkeiten und baut ein Private Debt-Portfolio für sie auf, das die potenziellen Anlagen in einem einzigen Schuldinstrument bündelt und den Vergleich mit börsennotierten Instrumenten ermöglicht.

Anpassung des Portfolios zum späteren Zeitpunkt

Das Ergebnis soll ein maßgeschneidertes Portfolio, gut strukturiert nach Anlageformen, Risiko-Quelle, Region, Strategie und Kapital-Struktur sein. “Das Tool erlaubt aber auch die Anpassung eines bestehenden Portfolios zu einem späteren Zeitpunkt, etwa wenn sich die Investitionszyklen und Anlageziele der Investoren verändern oder neue Anlageideen entstehen”, so Hanspeter Bader, Managing Director und Head of Private Assets bei Unigestion.

Baustein im Portfolio von Profianlegern 

Private Debt, die Kreditfinanzierung außerhalb des Bankensektors, ist als Anlageform ein Baustein im Portfolio vieler institutioneller Anleger. Mit der Bereitstellung von Kapital an Unternehmen, oft ohne Investmentgrade-Rating, sichern sich Investoren regelmäßige Einnahmen, meist mit attraktivem Renditeaufschlag für das illiquide Investment, und nutzen zusätzliche Anlage-Chancen abseits der Kapitalmärkte. Je nach Art der Fremdfinanzierung sind Renditen zwischen 5  und 15 Prozent möglich.

20 Kategorien erfasst

“Anleger schätzen die Vielfalt im Private Debt-Universum, finden den Investmentprozess aber oft zu vielschichtig und kompliziert, wie wir im Austausch mit unseren Kunden vielfach festgestellt haben”, so Bader. Der von Unigestion eigens neu entwickelte Private Debt Allocator soll die Eigenschaften von aktuell 30 am Markt verfügbaren Anlagen in 20 verschiedenen Kategorien erfassen und werde von dem zuständigen Team laufend aktualisiert.

Vierteljährliches Review

Das Anlagespektrum werde vierteljährlich auf den neuesten Stand gebracht, nicht mehr relevante Investitionsmöglichkeiten entfernt, neue hinzugefügt und vorliegende Daten aktualisiert. “Mit dem Allocator machen wir Private Debt viel leichter zugänglich und können die bestehende Expertise in unserem Haus voll ausschöpfen”, so Bader. Insgesamt hätten Kunden von Unigestion bereits rund 350 Millionen US-Dollar für Private Debt bereitgestellt, erstmals wurde im Jahr 2000 investiert. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Schifffahrt wird sicherer – doch die Gefahr durch Cyber-Angriffe wächst

Die internationale Schifffahrt ist deutlich sicherer geworden. Im vergangenen Jahr verloren Reedereien weltweit 94 größere Schiffe mit über 100 Tonnen, geht aus einer Analyse der Allianz-Industrieversicherungstochter Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) hervor.

mehr ...

Immobilien

Städtetag hält Neubau von 400.000 Wohnung pro Jahr für nötig

Angesichts der Wohnungsnot in vielen Ballungsräumen hält der Deutsche Städtetag den Neubau von 400.000 Wohnungen im Jahr für erforderlich. 

mehr ...

Investmentfonds

Acht EU-Staaten fordern Kapitalmarktunion

Acht EU-Staaten dringen darauf, die Kapitalmarktunion zu vollenden. Vor dem EU-Austritts Großbritanniens sollten die europäischen Finanzmärkte besser integriert werden. Einige Teilnehmer wollen zudem ein Gegenwicht zu den EU-Haushaltsplänen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron bilden.

mehr ...

Berater

Scout24 kauft Finanzcheck.de

Strategische Übernahme: Scout24, Betreiber bekannter digitaler Marktplätze wie Financescout24 oder Autoscout24 übernimmt eines der relevantesten deutschen Online-Vergleichsportale für Verbraucherkredite, Finanzcheck.de. Verkäufer sind eine Investorengruppe um Acton Capital Partners, Btov Partners, Highland Europe, Harbourvest Partners sowie die Gründer von Finanzcheck. Den Kaufpreis liegt bei 285 Millionen Euro und wird bar gezahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Müssen Anleger erhaltene Zahlungen erstatten?

Unter Anlegern der insolventen Gesellschaften des Container-Anbieters P&R geht die Angst um: Nicht nur ihre Investition ist in Gefahr, sondern nicht selten wird sogar behauptet, sie müssten womöglich bereits erhaltene Zahlungen rückerstatten. Wie verhält es sich damit? Ein Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Jan Schoop, GGV

mehr ...

Recht

Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Die Anzahl der Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Die Gesamtzahl des Jahres 2017 wurde bereits überschritten.

mehr ...