Anzeige
29. Dezember 2015, 11:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Union Investment halbiert Mindestrate für Fondssparpläne

Union Investment wird ab dem 1. Januar 2016 die Mindestrate für monatliche Fondssparpläne im UnionDepot von 50 Euro auf 25 Euro absenken.

Giovanni-Gay750 in Union Investment halbiert Mindestrate für Fondssparpläne

Giovanni Gay, Union Investment: “Geld strukturierter und rentierlicher anlegen”

Diese Rate gilt auch für die Riester-Lösungen. Mit der Absenkung will die Fondsgesellschaft dem Wunsch vieler Anleger nachkommen, im aktuellen Niedrigzinsumfeld mit kleineren Beträgen ein Vermögen aufzubauen. So gaben im Anlegerbarometer von Union Investment vom dritten Quartal 2015 rund 60 Prozent der Befragten an, dass sie einen Sparplan aus diesem Grund für sehr attraktiv halten. Für 21 Prozent der Menschen gehört der Fondssparplan sogar zu einer Basis-Geldanlage. Der Bedarf an regelmäßigem Sparen zeigt sich auch in den Absatzzahlen von Union Investment: In den letzten fünf Jahren stieg die Zahl der Fondssparpläne um über 50 Prozent von 740.000 auf aktuell 1,1 Millionen.

Risikoreiche Geldanlagen trotz höherer Renditechance nicht nachgefragt

“Dieses Wachstum wollen wir forcieren und noch mehr Menschen die Möglichkeit geben, ihr Geld strukturierter und rentierlicher anzulegen”, betont Giovanni Gay, Geschäftsführer bei Union Investment. Denn trotz der niedrigen Zinsen und der guten Börsenentwicklung der letzten Jahre passiere im Großen und Ganzen noch viel zu wenig in Richtung einer ausgewogenen Vermögensstruktur. In einer Umfrage von Anfang 2015 war nur jeder fünfte Sparer bereit, für die Aussicht auf höheren Ertrag auch risikoreichere Geldanlagen in Betracht zu ziehen.

Fondssparpläne als Königsweg

“Das zeigt, dass Anleger ihre Vermögensplanung langfristiger ausrichten wollen, dies aber offensichtlich nicht tun, da sie immer noch Vorbehalte gegenüber chancenorientierten Geldanlagen haben”, sagt Gay. Entsprechend nähmen die Anleger vermehrt Fondssparpläne als Ausweg aus dem Dilemma wahr, die mit kleinen Schritten den Einstieg in ein strukturiertes Vermögen ermöglichen. (fm)

Foto: Union Investment

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

BVZL: Widerruf ohne rechtlichen Beistand kaum durchführbar

Der Widerruf einer Lebensversicherung ist nach Einschätzung des Bundesverbands Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen (BVZL) keinesfalls immer die beste Lösung für Versicherte, die ihren Vertrag vorzeitig auflösen wollen oder müssen.

mehr ...

Immobilien

Project Real Estate mit neuem Vertriebs-Vorstand

Die Project Real Estate AG, Dachgesellschaft der Project Immobilien, hat mit Jens Müller einen neuen Vorstand Vertrieb verpflichtet.

mehr ...

Investmentfonds

“Bitcoin ist für fast jeden Investor zu riskant”

Der Hype um Kryptowährungen wie Bitcoin ist aufgrund kürzlich erzielter Kurssteigerungen enorm. Dennoch rät die Münchner Privatbank Merck Finck Anlegern von Investments in Bitcoins derzeit ab.

mehr ...

Berater

IDD: Mehr Umsatz für qualitätsorientierte Makler

Die Diskussion um die Umsetzung der IDD-Richtlinie wird oft auf die Frage verkürzt, ob in Honorar oder Provision die Zukunft der Bezahlung liegt oder was mit dem Provisionsabgabeverbot geschieht. Tatsächlich bringt die IDD weit mehr Komplexität und neue Pflichten für Berater mit sich. Und das ist heute bereits sicher.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity bestückt Fonds Nr. 7 mit weiterem Objekt

Der Asset Manager Publity aus Leipzig hat als fünftes Objekt des Publity Performance Fonds Nr. 7 ein Bürohaus in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

LV-Rückabwicklung: Chance für Vermittler

Vor nicht allzu langer Zeit noch ein Insidertipp, mittlerweile ein eigenständiges Finanzprodukt: Die Rückabwicklung von Kapitalversicherungsverträgen entpuppt sich für den Vertrieb als “Geschenk des Himmels”.

Gastbeitrag von Axel Junker, Hasso24

mehr ...