30. Juni 2016, 09:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Brexit/Bankenverband: Finanzplatz Deutschland kann profitieren

Der Finanzplatz Deutschland kann nach Ansicht des Bankenverbandes von einem Austritt Großbritanniens aus der EU (Brexit) profitieren.

Frankfurt-shutt 97889132 in Brexit/Bankenverband: Finanzplatz Deutschland kann profitieren

Der Bau-Boom könnte sich in Frankfurt dank des Brexits sogar noch beschleunigen.

In den Brexit-Verhandlungen müsse Deutschland die “gewachsenen Chancen für den wichtigsten kontinentaleuropäischen Finanzplatz Frankfurt erkennen und nutzen”, forderte der Präsident des Bankenverbandes, Hans-Walter Peters, am Mittwoch in Berlin.

Anzahl neuer Arbeitsplätze in Frankfurt noch unklar

Zwar sei noch unklar, welche Institutionen und Arbeitsplätze aus London verlagert würden. Der Bankenverband werde sich mit der Bundesregierung, der hessischen Landesregierung und der deutschen Finanzbranche dafür einsetzen, “den attraktiven und stabilen Finanzplatz Frankfurt weiter zu stärken”.

Der Bankenverband pocht auf einen zügigen Beginn der Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU. Der Finanzplatz London und Großbritannien insgesamt blieben auch nach einem Austritt wichtige Partner für die Wirtschaft und den Bankensektor in Deutschland, sagte Peters, der auch Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter der Privatbank Berenberg ist.

Die Finanzmärkte in Europa sowie die europäischen Banken hätten den negativen Schock über das Brexit-Votum ohne gefährliche Verwerfungen bewältigt. Zwar sei es zu deutlichen Kurseinbrüchen gekommen, eine Panik oder ungebremste Kettenreaktionen habe es aber nicht gegeben: “Die Märkte funktionieren, sie sind liquide und bieten keinen Anlass für Misstrauen unter den Investoren.” (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Online-Pannenhilfe für Radfahrer

Ob eine gerissene Kette, ein platter Reifen oder defekte Bremsen – wer viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, hat auch ein hohes Pannenrisiko. Roland Assistance bietet einen Fahrrad-Schutzbrief an, der jetzt erweitert wurde.

mehr ...

Immobilien

Trendwende am Wohnmarkt

In den meisten deutschen Großstädten beruhigt sich der Mietmarkt. Was eine aktuelle Analyse der Angebotsmieten in allen 80 deutschen Großstädten durch immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

Nach Thomas Cook-Insolvenz: Die Pauschalreise ist nicht tot

Die Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook schlägt hohe Wellen. Steckt die Tourismusbranche in der Krise? Mitnichten. Ein Beitrag von Michael Gierse, Aktienfondsmanager bei Union Investment.

mehr ...

Sachwertanlagen

Holger Fuchs verlässt Deutsche Finance

Nach mehr als 13 Jahren Tätigkeit für die Deutsche Finance Group – unter anderem als Vorstand Marketing und zuletzt Geschäftsführer der Deutsche Finance Networks – geht Holger Fuchs andere Wege.

mehr ...

Recht

BTC-Echo: BaFin löscht ihre eigene Warnung

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Meldung zu dem “begründeten Verdacht”, die BTC-Echo GmbH biete ein Wertpapier in Form eines “Security Token” ohne einen (erforderlichen) Prospekt öffentlich an, wieder von ihrer Website genommen.

mehr ...