22. August 2016, 08:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cominvest firmiert um und erweitert Angebot

Cominvest ändert seinen Namen in Finvesto. Finvesto ist eine Marke der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) im Bereich Fonds und ETFs.

Foto Erol-Yamak Finvesto-Kopie in Cominvest firmiert um und erweitert Angebot

Erol Yamak, Finvesto: “Wir stehen für klare und verständliche Lösungen für Privatanleger.”

“Mit dem neuen Namen wollen wir uns als verlässlicher und kompetenter Partner für die Vermögensanlage positionieren”, sagt Erol Yamak, verantwortlich für die Finvesto Anlageberatung bei Ebase. Seit Anfang August läuft eine Übergangsfrist, ab Ende September wird nur noch der neue Name Finvesto verwendet.

Mit neuem Namen und neu gestalteter Webseite Finvesto.de soll Finvesto als leistungsstarker Partner für die Geldanlage positioniert werden. “Wir stehen für klare und verständliche Lösungen für Privatanleger”, so Yamak. Alle Produktangebote von Finvesto basieren auf aktiven Fonds oder ETFs. Perspektivisch wird das Thema nachhaltige Investments künftig mehr betont. Dagegen werden Zertifikate, Hebelprodukte, Differenzkontrakte und Einzelwerte nicht angeboten, dies sei auch nicht geplant.

Drei Standbeine von Finvesto

Die drei Standbeine des Angebots von Finvesto sind mehr als 6.000 sparplanfähige Fonds und ETFs, standardisierte fondsgebundene Vermögensverwaltung sowie eine ETF-basierte Vermögensverwaltung und optional die Möglichkeit zur Inanspruchnahme einer persönlichen Anlageberatung.

Unter der Marke Finvesto werden in erster Linie Depots von Kunden verwaltet, die von ehemaligen Kapitalverwaltungsgesellschaften juristisch übernommen worden sind. Größtenteils stammen die Depots aus dem Direktvertrieb der ehemaligen ADIG Investmentgesellschaft mbH, der späteren Cominvest Asset Management GmbH. Die European Bank for Financial Services GmbH ist seit ihrer Gründung im Jahre 2002 depotführende Stelle für diese Depots. (fm)

Foto: Finvesto

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...