„Der nächste Crash kommt bestimmt“

Als Social Media-Freak ist es für mich immer wieder spannend, was auf die eigenen „Posts“ und „Tweets“ so alles zurückkommt. Gerade habe ich unsere neue Aktienstudie auf die Reise geschickt, da twittert es mir entgegen: „Der nächste Crash kommt bestimmt.“ Die Naumer-Kolumne

Hans-Jörg Naumer, Allianz Global Investors: "
Hans-Jörg Naumer, Allianz Global Investors

Dem kann ich nur völlig unbeeindruckt anfügen: Natürlich! Crashs gehören an den Kapitalmärkten dazu. Sie sind eine unangenehme Folge der schöpferischen Kraft der Zerstörung. Jener Kraft, die Altes zerstört und Neues schafft. Aus großer Brille betrachtet, ist die Geschichte der Aktienmärkte deshalb die Geschichte von Risiko („Crash“) und Risikoprämie („Zitterprämie“). Der Zitterprämie also, die die Anleger über die Staatsanleiherendite hinaus erwarten und in der Vergangenheit auch erhalten haben.

Krisen der Vergangenheit

Und Krisen und damit Crash-Ursachen hatten wir in der Vergangenheit wahrlich genug: die Ölpreiskrise der 70’er, die Asien-, Brasilien- und Russlandkrise in den 90’ern, die Technologie-Medien-Telekommunikationsblase nach dem Jahrtausendwechsel, dazu die Häuserpreiskrise in den USA und die Euro-Schuldenkrise im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends.

[article_line]

Interessant: Über die die gesamte Phase hinweg hat sich das Zittern gelohnt. Der Dax hat z.B. über die letzten 70 Jahre im Durchschnitt 8,3 Prozent pro Jahr gemacht. Zum Vergleich: Der Rex für deutsche Staatsanleihen schaffte 2,8 Prozent pro Jahr und damit lediglich 0,5 Prozentpunkte mehr, als die Anleger durch die Inflation verloren. Die Risikoprämie betrug 5,5 Prozent. Geschichte wiederholt sich nicht, auch klar. Aber eines steht für mich trotzdem fest (frei nach Oscar Wilde): Das Zittern dürfte am Ende entlohnt werden. Und wenn es nicht entlohnt wird, dann war es noch nicht das Ende.

Hans-Jörg Naumer ist Global Head of Capital Markets & Thematic Research von Allianz GI.

Foto: Andreas Varnhorn

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.