8. Juni 2016, 13:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sectoral Asset Management lanciert neuen Biotech-Fonds

Sectoral Asset Management lanciert den Vertrieb ihres neuen Biotech-Fonds, den Variopartner SICAV – Sectoral Biotech Opportunities Fund, mit einem Anfangsvolumen von mehr als 50 Millionen US-Dollar.

Biotech in Sectoral Asset Management lanciert neuen Biotech-Fonds

Sectoral Asset Management bringt innovativen Biotech-Fonds auf den Markt.

Er investiert in innovative Biotech-Unternehmen mit einem Schwerpunkt auf Small und Mid Caps und genießt damit eine einzigartige Marktstellung. Aufgrund der aktuell attraktiven Bewertung von Biotech-Titeln bietet der neue Fond interessante Anlagemöglichkeiten sowohl für private als auch für institutionelle Investoren.

Über 20 Jahre Erfahrung

Seit 1994 verwaltet Sectoral Asset Management erfolgreich Biotech-Strategien. In dieser Zeit hat das Unternehmen mit seiner Biotech-Strategie eine annualisierte Bruttorendite von 15,3 Prozent (Nettorendite 15,0 Prozent) sowie mit seiner auf Small und Mid Caps fokussierten Biotech-Strategie eine annualisierte Bruttorendite von 24,7 Prozent (Nettorendite 22,1 Prozent) erzielt. Die Erfahrung und die umfassenden Analysefähigkeiten der Investment-Boutique erlauben dem neuen Fonds, innovative Unternehmen und Technologien in der globalen Biotech-Industrie zu evaluieren. Michael Sjöström, CFA, CIO und Co-Founder von Sectoral, erklärt dazu: “Der neue Fonds unterscheidet sich klar von den großen und traditionellen Biotech-Fonds sowie von ETFs.”

Mina Marmor, Ph. D., CFA und Portfolio-Manager des Sectoral Biotech Opportunities Fund, ergänzt: “Nach der jüngsten Kurskorrektur sind die Bewertungen im Biotech-Sektor auf ein Niveau gesunken, das es seit fünf Jahren nicht mehr gegeben hat. Die Vielzahl an Impulsen innerhalb der Sparte, die günstigen regulatorischen Rahmenbedingungen für Medikamente gegen seltene und schwere Erkrankungen sowie die steigende Nachfrage nach innovativen Medikamenten eröffnen Investoren attraktive Gewinnchancen.” Medizinische Innovationen beschleunigen das Entwicklungstempo neuer Produkte, was die Anzahl an Medikamentenneuzulassungen belegt. Die Innovationskraft auf dem Gebiet der Krebs- und Gentherapie ist dabei besonders hoch. Mit Blick auf die Anzahl neuer Produkte war das letzte Jahr ein wahres Rekordjahr: Insgesamt hat die FDA 45 neue Medikamente zugelassen, wobei die meisten von ihnen aus dem Biotechnologie-Sektor stammen.

Der Sectoral Biotech Opportunities Fund investiert in innovative Biotech-Unternehmen und fokussiert dabei auf Small und Mid Caps. Das Zielportfolio liegt bei rund 30 Titeln mit hoher Überzeugungskraft, wobei die Investmentstrategie dem Bottom-Up-Ansatz folgt. Die avisierte Zielgröße des Fonds beträgt 300 – 500 Millionen US-Dollar. Das Anfangsvolumen bei Markteinführung beläuft sich auf mehr als 50 Millionen US-Dollar. (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Hurra, wir leben länger: Jedes dritte Mädchen wird 100 Jahre alt

Ein 100. Geburtstag wird in Zukunft immer gewöhnlicher. Mehr als jedes dritte neugeborene Mädchen (37 Prozent) wird das Jubiläum voraussichtlich erleben. Von den Jungen kann jeder zehnte darauf hoffen – sofern der Trend anhält. Das zeigen aktuelle Berechnungen des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR) im Auftrag der Initiative „7 Jahre länger“.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Softbank als neuer Partner in Fernost

Der Zahlungsabwickler kann nach Berichten über umstrittene Bilanzierungspraktiken gute Nachrichten verkünden: Der Tech-Konzern Softbank investiert 900 Millionen Euro in Wirecard. Er soll den Dax-Kozern als Partner in Fernost unterstützen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Wealthcap gibt weiteren Publikums-AIF in den Vertrieb

Der Asset Manager Wealthcap aus München bietet Privatanlegern erneut die Beteiligung an einem Dachfonds an, der in verschiedene Assetklassen investiert und auf diese Weise eine entsprechende Risikomischung anstrebt.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...