20. Juni 2017, 09:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Capital Group bringt US-Aktienstrategie nach Europa und Asien

Die Capital Group macht die wachstumsorientierte US-Aktienstrategie Amcap jetzt auch europäischen und asiatischen Investoren zugänglich.

NYB Rse750 in Capital Group bringt US-Aktienstrategie nach Europa und Asien

Capital Group führt Faktorinvesting auch auf dem alten Kontinent ein.

In Europa wurde die Strategie am 16. Juni als Luxemburger Ucits-Fonds aufgelegt. Capital Group Amcap (LUX) verfolgt einen Investmentansatz, der in den USA bereits seit fünfzig Jahren angewendet wird. Im Fokus der Strategie stehen Investments in wachstumsstarke und gut geführte Qualitätsunternehmen mit einer laut Capital Group nachweislichen Erfolgsgeschichte und einem klaren Geschäftsmodell – Faktoren, die ein langfristiges Wachstum versprechen. Eine Grundlage des Investmentansatzes ist die disziplinierte und fundamentale Einzeltitelauswahl.

Aktuelle KGVs bei US-Aktien gerechtfertigt

“Wir halten die Strategie für einen attraktiven langfristigen Ansatz für US-amerikanische Aktien, der gut zum aktuellen Marktumfeld passt. Die US-Wirtschaft bleibt stabil. Zwar sind die Bewertungen zurzeit höher als im langfristigen Durchschnitt, trotzdem finden wir noch immer viele wachstumsstarke Qualitätsunternehmen, deren Expansionspläne und Gewinnwachstum die derzeitigen Kurs-Gewinn-Verhältnisse mehr als rechtfertigen. Viele dieser Unternehmen sind weltweit tätig und dürften deshalb profitieren, wenn der US-Dollar weniger stark aufwertet”, sagt Thiemo Volkholz, Director für Finanzintermediäre in Deutschland.

Fünfte Strategie im Ucits-Mantel

“Wir verfolgen weiterhin unsere Strategie, Investoren aus Europa und Asien einen Zugang zu den erfolgreichsten Produkten der Capital Group zu ermöglichen. Der Fonds ist eine sehr interessante Ergänzung unseres aktuellen Angebots. Unser Ziel ist dabei nach wie vor der Aufbau eines langfristigen und stabilen Geschäfts – sowohl in Europa als auch in Asien”, ergänzt Henning Busch, Managing Director für institutionelle Klienten in Deutschland und Österreich. Die Amcap-Strategie ist nunmehr die fünfte Strategie, die Capital Group als Luxemburger Ucits in das Produktangebot für europäische und asiatische Investoren aufnimmt. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Versicherung gegen Betriebsschließung: “Keine unbedachten Entscheidungen treffen”

Im Rahmen des jüngsten Streits um das Thema Betriebsschließungsversicherungen zwischen Versicherern und Versicherten, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, nehmen Stephan Michaelis und Boris-Jonas Glameyer von der Kanzlei Michaelis aus Hamburg Stellung.

mehr ...

Immobilien

Covid-19: Die Folgen für Bauzinsen, Immobilienkäufe und Anschlussfinanzierungen

Durch die Covid-19-Pandemie stellen sich Fragen, die sich noch vor wenigen Monaten niemand hätte vorstellen können. Sichere Antworten und vor allem langfristige Prognosen sind derzeit kaum möglich. Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender von Dr. Klein, ordnet die neuesten Entwicklungen ein und beantwortet Fragen zur aktuellen Situation.

mehr ...

Investmentfonds

Japanische Aktien trotzen der Corona-Krise

Der japanische Aktienmarkt zeigt sich trotz Coronakrise erstaunlich robust. Dan Carter und Mitesh Patel, Fondsmanager für japanische Aktien bei Jupiter Asset Management, mt ihren Einschätzungen.

mehr ...

Berater

Zahlungsnot durch Corona: So sparen Versicherte jetzt Kosten

Die Corona-Krise versetzt viele Menschen in Zahlungsprobleme. Einige Versicherer reagieren mit Kulanzregeln und Sonderlösungen. Die besten Tipps: So sparen Versicherte jetzt Kosten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsches Solar-Unternehmen Hep kauft US-Projektentwickler

Der Entwickler von Solarparks und Fondsanbieter Hep aus Güglingen kauft den US-amerikanischen Projektentwickler Peak Clean Ernergie mit einer Projektpipeline von mehr als 4.000 Megawatt – inklusive 400 Megawatt Projekte nahe Baureife. Zugriff darauf hat zunächst ein aktueller Hep-Spezialfonds.

mehr ...

Recht

Sozialverband VdK fordert kurzzeitige Vermögensabgabe

Die Bundesregierung hat ein erstes Hilfspaket verabschiedet. Es soll die Folgen der Corona-Krise für die Bevölkerung, den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft auffangen. Nach Einschätzung des Sozialverbands VdK wird es nicht ohne weitere Hilfen gehen. Vor allem Beschäftigte, Familien und Menschen mit Behinderung brauchen mehr Unterstützung.

mehr ...