16. März 2018, 10:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Börsenhandel in Frankfurt erliegt technischer Störung

Über eine Stunde lang konnten Händler und Aktionäre am Freitagmorgen an der Börse in Frankfurt nicht handeln. Grund dafür war eine technische Störung des Handelssystems. Das Datum des Ausfalls hätte kaum ungünstiger sein können.

Bulle-baer-frankfurt-boerse-shutterstock 781734469 in Börsenhandel in Frankfurt erliegt technischer Störung

Bulle und Bär vor der Börse in Frankfurt. Die Tiere stehen symbolisch für steigende und fallende Märkte.

Eine technische Panne hat den Börsenhandel in Frankfurt am Freitagmorgen mehr als eine Stunde lahmgelegt. Auch einer der größten Börsengänge der vergangenen Jahre in Deutschland verzögerte sich damit. Gründe der Panne wurden zunächst nicht genannt. Wegen Störungen des elektronischen Handelssystems Xetra verzögerte sich der Auftakt.

Los gehen soll es am sogenannten Hexensabbat nun frühestens gegen 9.30 Uhr, wie die Deutsche Börse mitteilte. Auch an der Terminbörse Eurex gab es Probleme. Am großen Verfallstag an der Börse, Hexensabbat genannt, laufen an der Termin- und Optionsbörse Eurex Futures und Optionen auf Aktienindizes und Einzelwerte aus.

Hexensabbat am Tag der Aktie

Am Kassamarkt kann dies für größere Kursbewegungen sorgen. Denn Investoren versuchen oft, zum Verfall die Kurse kurzfristig in die für sie günstige Richtung zu bewegen.

Der Hexensabbat kommt wenig passend zum “Tag der Aktie”. Der soll den Deutschen Geldanlagen in Aktien näher bringen. Sie könnten an diesem Freitag die 30 im deutschen Leitindex Dax notierten Aktien ab einem Auftragswert von 1.000 Euro sowie ausgewählte, börsengehandelte Indexfonds (ETF) ohne Ordergebühren kaufen.

Auch einer der größten Börsengänge der vergangenen Jahre in Deutschland verzögerte sich durch die Störung: Der Industriekonzern Siemens -bring seine Medizintechnik-Tochter Healthineers aufs Parkett. Healthineers ist unter anderem Weltmarktführer bei bildgebenden Systemen wie Röntgen- und Ultraschallgeräten sowie Magnetresonanztomographen (MRT). (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Der stationäre Versicherungs-Vertrieb auf dem Abstellgleis?

Digitalisierung, Self-Services, Kunden-Portale, künstliche Intelligenz: Schlagworte, die uns suggerieren möchten, dass der Mensch in vielen Berufsbildern nach und nach durch moderne Technologien ersetzt werden kann. Aber trifft das auch auf den stationären Vertrieb in der Versicherungsbranche zu?

mehr ...

Immobilien

Erstes Hotelprojekt von Novum Hospitality bei Barcelona gesichert

Mit der Unterzeichnung des Franchise- und Mietvertrags mit der InterContinental Hotels Group und dem Hamburger Projektentwickler Europa-Center sichert sich Novum Hospitality das erste Hotelprojekt in Spanien.

mehr ...

Investmentfonds

BlackRock Managed Index Portfolios von WWK IntelliProtect

Die WWK Lebensversicherung bietet bei ihren Fondsrenten mit Garantie in allen Schichten ab sofort auch vier ETF-basierte BlackRock Managed Index Portfolios an.

mehr ...

Berater

Nur wenige Banken erhöhen die Gebühren

Trotz schwächelnder Gewinne setzt im Augenblick nur eine Minderheit der Kreditinstitute in Deutschland auf Gebührenerhöhungen. Bei einer Umfrage unter 120 Geldhäusern gaben 16 Prozent an, in diesem Jahr an der Gebührenschraube zu drehen. Das geht aus einer Untersuchung des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Karin Doppelbauer wird Development Managerin für Logistikprojekte bei AEW

Der Asset Manager AEW gibt die Ernennung von Karin Doppelbauer zur Technical Development Managerin für die technischen Entwicklungen der großen Logistikprojekte von AEW bekannt. Sie wird speziell für logistische Entwicklungen in den deutschen und niederländischen Märkten verantwortlich sein.

mehr ...

Recht

Schimmelbildung und Streit mit dem Vermieter vermeiden

Schimmel in Innenräumen ist ein häufiger Streitgegenstand in Mietrechtsangelegenheiten, und auch in Bauschadengutachten nimmt der Schimmelpilzbefall eine immer größere Bedeutung ein. Wie sich das verhindern lässt.

mehr ...