6. November 2018, 11:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Marc Drießen nimmt seinen Hut bei Hansainvest

Marc Drießen, Geschäftsführer für den Bereich Real Assets, wird die Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) Hansainvest zum 30. April 2019 “auf eigenen Wunsch” verlassen.

Cash Drie En 047-Kopie in Marc Drießen nimmt seinen Hut bei Hansainvest

Marc Drießen ist seit Mitte 2015 Chef bei Hansainvest.

Er werde sich “neuen beruflichen Herausforderungen widmen”, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmen. Drießen leitet als Geschäftsführer seit Juni 2015 den Geschäftsbereich Real Assets. In dieser Zeit wuchs das administrierte Bruttofondsvolumen Real Assets der Mitteilung zufolge von knapp 1,5 Milliarden auf über sechs Milliarden Euro.

„Nach erfolgreichem Ausbau der Service-KVG-Plattform ist jetzt der richtige Zeitpunkt für eine berufliche Neuorientierung gekommen”, sagt Drießen. Im Bereich der geschlossenen Investmentvermögen betreut Hansainvest als Service-KVG vier Fonds des Frankfurter Einzelhandels-Spezialisten Habona sowie einen Flusskreuzfahrtfonds von PCE.

Vor seiner Tätigkeit für Hansainvest war Drießen unter anderem in den Chefetagen der Sachwertfonds-Anbieter Hesse Newman, HGA Capital und Dr. Peters tätig gewesen. (sl)

Foto: Anna Mutter

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DIA: Rentenkommission steht mit leeren Händen da

„Aufgabe nicht erfüllt. Dieses knappe Fazit müsste die Rentenkommission heute bei der Vorstellung ihrer Ergebnisse ziehen, wenn sie ehrlich wäre“, erklärte Klaus Morgenstern, Sprecher des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA).

mehr ...

Immobilien

Wichtige Schutzmaßnahmen für Kleinvermieter und kleine Immobilienunternehmen fehlen noch

„Die Kündigungsschutzmaßnahmen für Mieter sind wichtig und richtig. Gleichwohl darf die Rettung der Mieter nicht bei den Vermietern abgeladen werden. Der Kleinvermieterschutz kommt derzeit zu kurz. Private Kleinvermieter dürfen nicht zu den großen Verlierern der Hilfsmaßnahmen in der Corona-Krise werden.“ Das sagt Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes Deutschland IVD, heute nach der Verabschiedung des umfangreichen Corona-Hilfspakets im Bundesrat.

mehr ...

Investmentfonds

Banken werden die Rezession besser meistern, als vom Markt erwartet

Ein Kommentar von Sebastian Angerer und Ivor Schucking, Research Analysts bei der Legg-Mason-Boutique Western Asset Management, zu den Perspektiven der Banken bei einem Konjunktureinbruch.

mehr ...

Berater

AfW bietet Übersicht zu Corona-Fördermitteln

Die Bundesregierung hat ein umfangreiches Hilfspaket für Unternehmer zusammengestellt, um die Folgen der Coronakrise zumindest abzumildern. Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung gibt nun allen Vermittlern eine Übersicht über mögliche Fördermöglichkeiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Holland-Fonds mit Gesamtüberschuss

Die Lloyd Fonds Gruppe hat im März 2020 ein Fondsobjekt in Utrecht an einen französischen institutionellen Investor verkauft. Das teilt das Unternehmen anlässlich der Vorlage des Geschäftsberichts 2019 mit. Die BaFin erteilte zudem eine weitere KWG-Zulassung. Die Hauptversammlung wird wegen Corona verschoben.

mehr ...

Recht

EuGH: Widerrufsrecht im Darlehensvertrag muss klar formuliert sein

Darlehensverträge müssen klare und für Verbraucher verständliche Hinweise auf den Beginn von Widerspruchsfristen enthalten. Dies hat der Europäische Gerichtshof am Donnerstag zu einem Fall aus Deutschland klargestellt (Rechtssache C-66/19).

mehr ...