Ökoworld steigert Fondsvolumen deutlich

Foto: Ökoworld
Alfred Platow, Ökoworld: „Wir gehen auch im vierten Quartal davon aus, dass wir weiter über unsere Vertriebskanäle der Ökoworld AG erfolgreich Kundinnen und Kunden sowie Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartner erreichen und mit unseren Produkten begeistern."

Das Fondshaus Ökoworld verzeichnet im Zeitraum eines Jahres einen starken Anstieg des über die Fondspalette verwalteten Vermögens.

Zum Stichtag 1. Dezember des Jahres 2020 zeigte die Ökoworld über 2,3 Milliarden Euro verwaltetes Vermögen. Verglichen mit dem 1. Dezember 2019 ist das ein Zuwachs von 0,8 Milliarden Euro.

Aktuell, Anfang Dezember 2020, pendelt das verwaltete Fondsvolumen mit steigender Tendenz zwischen 2,3 und 2,4 Milliarden Euro. Das sind knapp 800 Millionen Euro Steigerung im Vergeich zum Vorjahr. Die Zeichen stehen weiter auf Wachstum.

Alfred Platow, Verwaltungsratsvorsitzender der Ökoworld LUX S.A., zeigt sich selbstbewusst: „Wir gehen auch im vierten Quartal davon aus, dass wir weiter über unsere Vertriebskanäle der Ökoworld AG erfolgreich Kundinnen und Kunden sowie Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartner erreichen und mit unseren Produkten begeistern. Unser Bewusstsein bestimmt die Zukunft. Um so mehr in schwierigen Zeiten. Die politische Botschaft der Ökoworld ist unter anderem der Ruf danach, die Klimaerwärmung zu stoppen. Mit unseren Investmentfonds sind wir angetreten, um unser Statement abzugeben und engagiert Flagge für das Klima und für das Menschsein zu zeigen. Nicht nur die Corona- Krise stellt uns vor Herausforderungen, sondern auch die lange existente Klimakrise. Unser Statement über unseren Klimaschutzfonds Ökoworld Klima lautet über 37% Performance nach Kosten seit Jahresbeginn, in der Dreijahresbetrachtung über 71% bei einem aktuellen Fondsvermögen von über 383 Millionen Euro.“

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.