AWD: Aktiennotierung wird eingestellt

Der Hannoveraner Finanzdienstleister AWD gehört nun zu hundert Prozent zur Swiss Life Beteiligungs GmbH, einer Tochtergesellschaft der Züricher Swiss Life Holding. Damit wird die AWD-Aktie, die derzeit noch an der elektronischen Börse Xetra notiert ist, in Kürze nicht mehr gehandelt.

Meldung AWDDer bereits auf der Hauptversammlung im Februar dieses Jahres gefasste Beschluss, die verbleibenden Aktien der Minderheitsaktionäre auf die Swiss Life (Hauptaktionärin) zu übertragen, ist durch den Eintrag ins Handelsregister besiegelt. Das teilt das Unternehmen in einer Mitteilung mit.

Damit ist das Squeeze-out nach Eintragung in das Handelsregister wirksam. Ein Squeeze-out ist ein Verfahren, das den Mehrheitsaktionären, in diesem Fall der Swiss Life Beteiligungs GmbH, erlaubt, die verbleibenden Kleinaktionäre per Barabfindung aus dem Unternehmen herauszudrängen. Die Minderheitsaktionäre des AWD erhalten eine Barabfindung in Höhe von 30 Euro je Inhaberaktie.

Ein Squeeze-out ist möglich, wenn ein Aktionär mindestens 95 Prozent des Grundkapitals einer Aktiengesellschaft hält. (ks)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.