Anzeige
24. Januar 2012, 11:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Elke König ist neue BaFin-Präsidentin

Dr. Elke König tritt heute ihr Amt als neue Präsidentin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mit der Übergabe durch ihren Vorgänger Jochen Sanio an. Bereits am 20. Dezember 2011 hatte sie Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble offiziell ernannt. Sanio geht in den Ruhestand.

Elke König ist neue BaFin-Präsidentin

Elke König, BaFin

König war zuvor Mitglied des International Accounting Standards Boards (IASB). Von 2002 bis März 2009 war sie Finanzvorstand der Hannover Rückversicherung AG und der E+S Rückversicherung AG, Hannover. Von 1990 bis 2002 war sie Mitglied der Direktion und Leiterin des Rechnungswesens und Controllings der Münchener Rück-Gruppe, München.

Finanzminister Schäuble erklärte bei der Ernennung: “Ich freue mich, dass wir Frau Dr. König für dieses anspruchsvolle und herausfordernde Amt haben gewinnen können. Frau Dr. König bringt einen umfassenden und wertvollen Erfahrungsschatz aus ihren früheren Tätigkeiten mit. Die Finanzmärkte durchleben schwierige Zeiten, vieles ist im Umbruch, da ist es von besonderer Bedeutung, eine erfahrene und bewährte Persönlichkeit an der Spitze der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zu haben. Das stärkt das Vertrauen in den deutschen Finanzplatz. Ich wünsche ihr viel Erfolg.”

Zugleich dankte Schäuble dem bisherigen BaFin-Präsidenten der Bundesanstalt Jochen Sanio, ausdrücklich für die langjährige erfolgreiche Leitung der Behörde. “Jochen Sanio hat sich um den Finanzplatz Deutschland verdient gemacht.” Die förmliche Amtsübergabe im feierlichen Rahmen ist am 24. Januar 2012 in Frankfurt am Main erfolgt. (te)

Foto: BaFin

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...