Anzeige
Plug & Play: Die führende Plattform für Makler, Mehrfachagenten und Banken

Plug & Play: Die führende Plattform für Makler, Mehrfachagenten und Banken

Die Plattformtechnologie von Jung, DMS & Cie. überzeugt nicht nur immer mehr Vertriebe und Intermediäre. Hier erfahren Sie wie jeder Berater und Vermittler als JDC-Vertriebspartner zum Gewinner der Digitalisierung wird. mehr ...

Anzeige
Verändertes Kundenverhalten erfordert neue Lösungen

Verändertes Kundenverhalten erfordert neue Lösungen

Vergleiche auf Onlineportalen gewinnen für Konsumenten immer mehr an Relevanz. Auch Ratenkredite werden hier transparent, einfach im Abschluss und zinsgünstig angeboten. Diese Vorteile transferiert finanzcheckPRO in die Offlinewelt – mit Unterstützung aktuellster Vergleichstechnologie. mehr ...

Keine Strafsteuer für die Altersvorsorge

Keine Strafsteuer für die Altersvorsorge

Wenn die Bundesregierung Ende Januar über den Gesetzentwurf für die Grundrente berät, muss parallel auch die geplante EU-Finanztransaktionssteuer mit auf den Tisch. Diese Forderung erhebt das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA).

Übergabe der Bauunterlagen vertraglich vereinbaren

Übergabe der Bauunterlagen vertraglich vereinbaren

Vielfach ist die Qualität des Bauwerks und der Anlagen nur auf Grund der Planungsunterlagen und der technischen Nachweise nachvollziehbar. Was Bauherren zu raten ist.

5vor5 Finanz.News

Abonnieren Sie unseren Newsletter direkt und kostenlos hier:

Raus aus dem Fitness-Vertrag – aber wie?

Raus aus dem Fitness-Vertrag – aber wie?

Anfang eines Jahres herrscht Hochkonjunktur in Sportstudios. Viele gute Vorsätze und noch mehr frische Weihnachtspfunde auf den Hüften treiben Neukunden in den – meist kurzen – Fitnesswahn. Was also, wenn das Durchhaltevermögen schnell der Ernüchterung weicht oder man festestellen muss, dass die Hantel doch nicht das richtige Sportgerät für einen ist? Anlässlich des “Wirf-Deine-Jahresvorsätze-über-Bord-Tag” am 17. Januar 2020 erklären ARAG Experten, wie man gegebenenfalls aus den Verträgen wieder herauskommt.

Nachlassplanung: Steuerliche Fallstricke bei Termfix-Versicherungen

Nachlassplanung: Steuerliche Fallstricke bei Termfix-Versicherungen

Die kontrollierte Übergabe des Erbes an die nächste Generation ist ein Thema, das viele wohlhabende Menschen bewegt. Ein mögliches Instrument der Nachlassplanung ist eine Lebensversicherung mit so genannter Termfix-Gestaltung. Darunter versteht man eine Versicherung, die einen festen Auszahlungstermin hat. Das bedeutet, dass bei Termfix-Versicherungen die Fälligkeit der Versicherungsleistung nicht im Todesfall eintritt, sondern zu einem bestimmten vordefinierten Zeitpunkt in der Zukunft. Warum diese Form der Ausgestaltung mit Risiken behaftet sein kann.

Warum Votum einen Aufsichtswechsel ablehnt

Warum Votum einen Aufsichtswechsel ablehnt

Das Bundesfinanzministerium hat seinen Referentenentwurf eines Gesetzes zur Übertragung der Aufsicht über Finanzanlagenvermittler auf die Bafin vorgelegt und die betroffenen Berufsverbände zur Stellungnahme aufgefordert. Der Votum-Verband spricht sich in seiner Stellungnahme ausdrücklich gegen die geplante Änderung in der Aufsichtsstruktur aus. 

Tipps für den richtigen Umgang mit Bewertungsportalen

Tipps für den richtigen Umgang mit Bewertungsportalen

Die Reputation des eigenen Unternehmens im Internet richtig zu managen, ist in der heutigen Zeit auch für Finanzunternehmen immer wichtiger. Was dabei zu beachten ist und wie man handeln sollte.

Mietendeckel hat Folgen über Berlin hinaus

Mietendeckel hat Folgen über Berlin hinaus

Skepsis bei Experten: Der Berliner Mietendeckel mag zwar einen weiteren Anstieg der Mieten bremsen. Doch er bremst auch den Wohnungsbau. Investoren könnten angesichts der schärferen Regulierung mehr Geld in Büros stecken. Denn die fehlen auch.

Bitcoin und Co.: Finanzaufseher warnen vor Anbietern ohne Erlaubnis

Bitcoin und Co.: Finanzaufseher warnen vor Anbietern ohne Erlaubnis

Bitcoin ist wieder en vogue. Nach einer Berg- und Talfahrt in 2019 notiert die Kryptowährung rund 100 Prozent über dem Kurs von vor einem Jahr. Mit den erratischen Kursbewegungen haben auch die Betrugsmaschen rund um Bitcoin, Etherum, Ripple, Bitcoin Cash & Co. stark zugenommen. Exorbitante Renditeversprechen sollen gutgläubige Anleger auf vermeintliche Handelsplattformen locken, auf denen sie Bitcoin angeblich kaufen und handeln können. Finanzaufseher warnen eindringlich vor fragwürdigen Geschäftsmodellen und Unternehmen wie Bitcoin Era und EXW Global AG, denen die notwendigen Lizenzen fehlen. Darauf weisen die im BVI organisierten Fondsgesellschaften hin.

Mehr Cash.

Umsatzkiller DSGVO

Umsatzkiller DSGVO

Nun ist es amtlich: Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, schützt zwar seit einiger Zeit die Daten von europäischen Bürgern. Für die Unternehmen ist die Regelung aber vor allem mit viel Aufwand verbunden – und mit Nachteilen im internationalen Wettbewerb, wie eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt.

So können Mieter ihre Wohnung modernisieren

So können Mieter ihre Wohnung modernisieren

In Deutschland fehlen 2,5 Millionen barrierefreie Wohnungen, und der Bedarf steigt jedes Jahr. Die Modernisierung selber in die Hand zu nehmen, ist für Mieter eine interessante Option.

Das Wohnungseigentumsrecht wird modernisiert

Das Wohnungseigentumsrecht wird modernisiert

Für die Wohnungseigentümer der mehr als 9,3 Mio. Eigentumswohnungen in Deutschland zeichnet sich eine gesetzliche Verbesserung ihrer Rechte und Einflussmöglichkeiten ab. Nach der letzten Reform des Wohnungseigentumsgesetzes WEG im Jahr 2007 hat das Bundesjustizministerium (BMJV) nun einen Referentenentwurf eines „Gesetzes zur Förderung der Elektromobilität und zur Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes“ vorgelegt.

Unfaire Bewertungsauswahl? BGH urteilt im Streitfall Yelp

Unfaire Bewertungsauswahl? BGH urteilt im Streitfall Yelp

Das Onlinebewertungsportal Yelp darf seine in Sternen ausgedrückte Gesamtbewertung von Unternehmen auf eine automatisierte Auswahl stützen. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag im Streit zwischen einer Betreiberin mehrerer Fitnessstudios im Raum München und dem Internet-Unternehmen. Die Sport-Unternehmerin fühlte sich zu schlecht bewertet. 

Wie Sie mit “Keksen” im Internet umgehen sollten

Wie Sie mit “Keksen” im Internet umgehen sollten

Jeder hat schon in irgendeiner Form von Cookies gehört. Sei es als englischer Begriff für Kekse oder im Zusammenhang mit Webseiten. In letzterem Fall stehen sie für Textdateien, die im Browserverlauf des Nutzers zu jeweils einer besuchten Seite gespeichert werden. Während das Gebäck eine eher unschuldige Konnotation hat, gelten Cookies im Internet als verpönt. Dabei lassen sich nicht alle Arten von Cookies gleichsetzen. Welche notwendig sind.

Stromanbieter-Wechsel: So umgehen Sie die Bonus-Falle

Stromanbieter-Wechsel: So umgehen Sie die Bonus-Falle

In einer aktuellen Studie warnt der Marktwächter Energie vor Stromtarifen mit Bonuszahlungen. Oft bezahlten Verbraucher durch solche Verträge im zweiten Jahr deutlich zu viel für ihren Strom. Darüber hinaus wäre die Ersparnis durch den Bonus im Vergleich zu günstigen Tarifen ohne Bonus eher gering. Der Verbraucher-Ratgeber Finanztip teilt diese Einschätzung und hat bereits 2018 vor Bonus-Tarifen gewarnt. Der Stromrechner auf Finanztip ist so voreingestellt, dass Boni nicht angezeigt werden. Mit folgenden Tipps tappen Verbraucher nicht in die Bonus-Falle.

Keine Hexerei: Die schnellsten Finanzämter Deutschlands

Keine Hexerei: Die schnellsten Finanzämter Deutschlands

Welche Finanzämter sind besonders schnell? Eine Datenerhebung der Online-Steuererklärung Lohnsteuer-kompakt.de bringt die Antwort.

Jöhnke & Reichow: Vermittlerkongress im Februar

Jöhnke & Reichow: Vermittlerkongress im Februar

Auch in diesem Jahr bietet die Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Jöhnke & Reichow Vermittlern der Versicherungs- und Finanzbranche die Möglichkeit einer kostenlosen Weiterbildung im Rahmen ihres Vermittler-Kongresses an. Termin ist der 6. Februar 2020.

Scheidung und Tod: Gekürzte Rente kann wieder voll gezahlt werden

Scheidung und Tod: Gekürzte Rente kann wieder voll gezahlt werden

Wurde der Rentenanspruch eines Geschiedenen im Versorgungsausgleich reduziert, kann dies nach dem Tod des Ex-Partners rückgängig gemacht werden.

BdSt: Ausgaben für Ausbildung steuerlich besser anerkennen

BdSt: Ausgaben für Ausbildung steuerlich besser anerkennen

Das Bundesverfassungsgericht hält die unterschiedliche steuerliche Behandlung von Erst- und Zweitausbildungskosten für verfassungsgemäß. „Die Politik sollte das Urteil zum Anlass nehmen, über die steuerliche Behandlung von Erststudienkosten neu nachzudenken“, fordert der Präsident des Bundes der Steuerzahler (BdSt), Reiner Holznagel.

Bauherren sollten sich gut absichern

Bauherren sollten sich gut absichern

Wer baut, haftet für eventuelle Personen- oder Sachschäden. Bauherren sollten sich daher vor dem ersten Spatenstich gegen die speziellen Risiken des Hausbaus gut versichern, rät Erik Stange, Sprecher des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB).

Keine Eigenbedarfskündigung wegen Trennung des Vermieters

Keine Eigenbedarfskündigung wegen Trennung des Vermieters

Eine Eigenbedarfskündigung muss der Vermieter korrekt begründen. Dazu gehört die Erklärung, welche Person die Wohnung künftig nutzen soll und warum. Nicht ausreichend ist es, lediglich auf die Trennung des Vermieter-Ehepaares hinzuweisen. Dies hat laut Michaela Rassat, Juristin der Ergo Rechtsschutz Leistungs-GmbH, das Amtsgericht Leonberg entschieden.

Volle Erwerbsminderungsrente trotz Teil-Arbeitsfähigkeit

Volle Erwerbsminderungsrente trotz Teil-Arbeitsfähigkeit

Wenn der Teilzeitarbeitsmarkt verschlossen ist, können auch begrenzt Erwerbsfähige bereits eine volle Erwerbsminderungsrente erhalten. Das geht aus einer Entscheidung des Hessischen Landessozialgerichts hervor.

Gemeinschaftskonto: Achtung Steuerfalle!

Gemeinschaftskonto: Achtung Steuerfalle!

Gemeinschaftskonten sind hierzulande keine Seltenheit. Im Gegenteil: Für viele Ehepartner sind sie nicht nur selbstverständlich, sondern auch praktisch. Jeder der Partner kann so über das Geld verfügen, und es lassen sich außerdem damit noch Bankgebühren sparen. Doch was viele nicht wissen: Gemeinschaftskonten bergen ein erhebliches steuerliches Risiko. Warum das so ist und wie Sie dieses vermeiden.

Grunderwerbssteuer: Drei Chancen, sie zu verringern

Grunderwerbssteuer: Drei Chancen, sie zu verringern

Um die Grunderwerbssteuer kommen Immobilienkäufer nicht herum – als erheblicher Posten der Kaufnebenkosten belastet sie das Budget. Gut zu wissen, dass es Möglichkeiten gibt, die Steuerlast zu verringern.

Immobilie als Kapitalanlage? – die wichtigsten Tipps

Immobilie als Kapitalanlage? – die wichtigsten Tipps

Betongold statt Sparbuch? Angesichts drohender Negativzinsen für Sparer eigentlich eine gute Idee. Allerdings lässt die enorme Nachfrage nach Immobilien auch deren Preise immer weiter ansteigen. Wann und wo lohnt sich also eine Immobilie als Kapitalanlage? Bernd Schatz ist Spezialist für Baufinanzierung bei Dr. Klein in Überlingen und gibt Tipps für die richtige Entscheidung.

SPD-Vorschlag: “Steuer auf Bodenwertzuwachs nicht zielführend”

SPD-Vorschlag: “Steuer auf Bodenwertzuwachs nicht zielführend”

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat eine neue Steuer auf Grundbesitz vorgeschlagen, eine Bodenwertzuwachssteuer, mit der bei der Umwidmung von  Flächen in Bauland der Wertzuwachs abgeschöpft werden soll. So soll Bodenspekulation verhindert werden und die Einnahmen dieser Einmalzahlung sollen den Kommunen dazu dienen, günstige Mietwohnungen zu schaffen. Dazu Sassan Hilgendorf, geschäftsführender Gesellschafter der von Poll Immobilien GmbH.

 

Versicherungen

Quo vadis, Digitalisierung? Neue Wege für die Assekuranz

Die digitale Transformation gewinnt an Fahrt. Und sie erzwingt Veränderungen. Die Versicherungsbranche geht 2020 mit rasantem Schritt in Richtung Serviced Cloud, Künstliche Intelligenz und Kundenzentrierung. Ein Kommentar von René Schoenauer, Director Product Marketing EMEA bei Guidewire Software.

mehr ...

Immobilien

Neues Maklerrecht macht Immobilienkauf günstiger

Nach dem Willen der Bundesregierung sollen künftig beim Kauf einer Wohnung oder eines Hauses die Provision für Immobilienmakler in ganz Deutschland zwischen Verkäufern und Käufern in der Regel hälftig geteilt werden. Engel & Völkers begrüßt den Gesetzentwurf, der am 27. Januar 2020 Gegenstand einer Sachverständigenanhörung des Rechtsausschusses im Deutschen Bundestag ist.

mehr ...

Investmentfonds

Volkswirte: Es geht mit der Konjunktur nur langsam aufwärts

Die deutsche Wirtschaft hatte vor allem wegen der lahmenden Industrie zuletzt zu schnaufen – im begonnenen Jahr 2020 könnte es wieder etwas besser werden. Aber Volkswirte warnen: Es geht nicht schnell und es ist kein Selbstläufer.

mehr ...

Berater

Balmont Capital: BaFin untersagt das öffentliche Angebot von “Duracell”-Aktien

Die Balmont Capital darf keine Aktien der Duracell Aktiengesellschaft zum Erwerb anbieten. Die Finanzaufsicht BaFin hat am 22. Januar 2020 das öffentliche Angebot von Aktien der Duracell Aktiengesellschaft wegen Verstoßes gegen Artikel 3 Absatz 1 der EU-Prospektverordnung untersagt.
mehr ...

Sachwertanlagen

TSO Europe verkauft Objekt aus Private-Placement-Vermögensanlage

Die TSO Europe Funds, Inc. gab auf der Gesellschafterversammlung am 17. Januar 2020 bekannt, dass die TSO RE Opportunity, LP (“RE Opp”) das Bürogebäude 2850 Premiere Parkway in Duluth, Georgia, veräußert hat. Die Rendite für die Anleger ist zweistellig.

mehr ...

Recht

Notfallvorsorge: Die 5 wichtigsten Vollmachten und Verfügungen

Jeder weiß, wie wichtig die Themen Notfallvorsorge und Vermögensnachfolge sind – zumindest in der Theorie. Schließlich dürfte jeder den Wunsch haben, dass für den Fall der Fälle die eigenen Interessen und die der engsten Vertrauten gewahrt bleiben. Die Realität sind indes sehr oft anders aus.

mehr ...