Volksbank Münsterland kooperiert mit „Teilverkauf“-Anbieter

Porträtfoto von Wertfaktor Geschäftsführer Christoph Neuhaus
Foto: Wertfaktor
Christoph Neuhaus, Geschäftsführer Wertfaktor: "Mit einem Teilverkauf müssen sich Eigentümer nicht verschulden."

Die Volksbank Immobilien Münsterland GmbH bietet ihren Kunden ab sofort die Möglichkeit eines Immobilien-"Teilverkaufs" an. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft der Volksbank Münsterland Nord eG kooperiert dabei mit dem Unternehmen Wertfaktor.

Mit einem „Teilverkauf“ können Immobilienbesitzer einen prozentualen Anteil ihres Eigenheims oder der Eigentumswohnung verkaufen, ohne die Immobilie beleihen oder verkaufen und ausziehen zu müssen. Diese Möglichkeit bietet nun auch die Volksbank Immobilien Münsterland GmbH ihren Kunden an, teilt Wertfaktor mit. Dabei erwirbt Wertfaktor bis zu 50 Prozent des Eigenheims zum aktuellen Marktwert. Der Kaufpreis wird an die Eigentümer ausgezahlt.

Die Eigentümer können ihre Immobilie weiter bewohnen, vermieten, vererben, den verkauften Teil zurückerwerben oder das Objekt mit Wertfaktor gemeinsam am Markt veräußern, so Wertfaktor. Das Angebot richtet sich demnach vor allem an ältere Kunden ab 55 Jahren und an Senioren, die sich im Ruhestand befinden und ihren finanziellen Spielraum erweitern möchten.

Anders als bei Verrentungsmodellen, bei denen sämtliche Rechte und Pflichten an den Käufer abgetreten werden, bleiben die Teilverkäufer den Angaben zufolge weiterhin Eigentümer mit einem auf Lebenszeit im Grundbuch eingetragenen Nießbrauchrecht. „Viele unserer Kunden haben für die Altersvorsorge auf Immobilien gesetzt und sich so ein erhebliches Vermögen aufgebaut. Mit einem Teilverkauf können sie jetzt auf dieses Geld zugreifen und gleichzeitig selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben“, sagt Dr. Oliver Altenhövel, Geschäftsführer bei der Volksbank Immobilien Münsterland. Zudem profitieren sie auch von der etwaigen künftigen Wertsteigerung ihres Hauses.

Anteile von über 400 Eigenheimen erworben

„Mit einem Teilverkauf müssen sich Eigentümer nicht verschulden, brauchen keine Kredite zurückzuzahlen und können ihr erspartes Immobilienvermögen so doppelt genießen“, sagt Christoph Neuhaus, Gründer und Geschäftsführer der Wertfaktor Immobilien GmbH.

Die Volksbank Immobilien Münsterland ist der Mitteilung zufolge das fünfte Unternehmen im Volksbankverbund, mit dem Wertfaktor kooperiert. Die Volksbank – Die Gestalterbank, die Volksbank Mittelhessen, die Volksbank Halle/Westf. und die VR-Bank Memmingen arbeiten demnach bereits seit längerem mit Wertfaktor zusammen. Zum Ende Dezember 2020 hat Wertfaktor nach eigenen Angaben Anteile von über 400 Eigenheimen im Wert von rund 165 Millionen Euro erworben. Im Schnitt kauft das Unternehmen einen Anteil von 40 Prozent, die durchschnittlich ausgezahlte Summe beträgt 200.000 Euro.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.