19. Dezember 2016, 11:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Das war das Jahr 2016 für Sachwerte

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen. Die Sachwertbranche ist wenig vorangekommen, offenbarte aber auch überraschende Trends. Ein Rückblick. Der Löwer-Kommentar

FSonntag Cash Loewer005 CashFormat in Das war das Jahr 2016 für Sachwerte

„Die Vorteile der Regulierung und die Einsicht, dass die heutigen KVGen nicht für die Pleiten und Skandale früherer Fonds anderer Anbieter verantwortlich zu machen sind, haben sich auch 2016 nicht wirklich durchgesetzt.“

Q1: Solvium Capital bringt das erste Container-Direktinvestment mit einem Prospekt nach dem Vermögensanlagengesetz. Die HCI Capital AG schluckt das ehemalige Emissionshaus König & Cie und wenig später auch die Traditionsreederei Ernst Russ, deren Namen sie annimmt. Reconcept verkauft die hauseigene Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) an Xolaris und Xpecto.

Q2: Der Bundestag verabschiedet das erste Finanzmarkt-Novellierungsgesetz. Der Container-Anbieter Magellan Maritime Services stellt Insolvenzantrag. Die Bundesregierung beschließt die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes.

Q3: Die US-Vermögensanlage TSO-DNL Active Property wird mit einem gewaltigen Eigenkapital von 203 Millionen US-Dollar geschlossen. Das EU-Parlament schmettert die Verordnung der EU-Kommission zu Basis-Informationsblättern für „verpackte“ Anlage- und Versicherungsprodukte (PRIIPs) mit breiter Mehrheit ab. Das traditionsreiche Hamburger Emissionshaus Hansa Treuhand kündigt an, das Emissionsgeschäft aufzugeben.

Noch immer Schifffahrtskrise

Q4: Das Finanzministerium veröffentlicht den Entwurf für das Zweite Finanzmarkt-Novellierungsgesetz unter anderem zur Umsetzung der EU-Finanzmarktrichtlinie Mifid II. Die Oetker-Gruppe verkauft die Reederei Hamburg Süd an den dänischen Branchenprimus Møller-Maersk. Das erste Urteil im S&K-Prozess lautet auf fünf Jahre und drei Monate.

Das waren die wichtigsten Nachrichten der Sachwertbranche 2016 im Schnell-Durchlauf. Viel Positives war nicht dazwischen. Es ist noch einiges mehr passiert, doch wirklich vorangekommen ist der Markt im zu Ende gehenden Jahr nicht, jedenfalls nicht die alternativen Investmentfonds (AIF). Eher das Gegenteil.

So hat sich die Schifffahrtskrise, die schon seit 2008 schwer auf der Branche lastet, im Laufe des Jahres nochmals verschärf. Auch wenn schon seit geraumer Zeit ohnehin praktisch keine neuen Schiffsfonds mehr aufgelegt werden: Die Vertriebe müssen sich noch immer auf breiter Front gegenüber ihren Kunden für die Verluste der Altfonds rechtfertigen, können ihnen kaum mit neuen Produkten kommen und nicht wenige schlagen sich weiterhin mit Anlegeranwälten herum.

Seite 2: Erfolgsmeldungen Mangelware

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Sehr geehrter Herr Löwer, vielen Dank für diese gelungene Zusammenfassung sowie für viele weitere gute Artikel und Denkanstöße. Frohe Weihnachten und guten Rutsch! Jan Coenen

    Kommentar von Jan Coenen — 19. Dezember 2016 @ 17:12

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...