„Äußerst erfreuliche Rückflüsse“

Die Assetando Real Estate GmbH, ein Unternehmen der Ernst Russ AG (ehemals HCI Capital), hat eine weitere Immobilie aus einem Fonds der ehemaligen Westfonds Anlagegesellschaft veräußert. Der Gesamtrückfluss an die Anleger inklusive vorheriger Verkäufe ist beachtlich.

Auch mit Lager- und Logistikimmobilen lässt sich offenbar gutes Geld verdienen (Symbolfoto).

Die Logistikimmobilie in Hannover wurde 1975 errichtet und ist an einen Marktführer im deutschen Elektrogroßhandel vermietet, teilt Ernst Russ mit. Der Gesamtkapitalrückfluss inklusive erfolgter Auszahlungen aus der laufenden Bewirtschaftung der Fondsimmobilien sowie der bereits ab 1998 erfolgten Verkäufe der anderen Fondsobjekte in Heidelberg, Vaihingen, Göppingen und Freiburg belaufe sich auf über 570 Prozent (vor Steuern) bezogen auf das Kommanditkapital.

Seit 2016 managt die Assetando als Tochter der Ernst Russ AG unter anderem die Immobilien- und Fondsmanagementaktivitäten des ehemaligen Fondsinitiators WestFonds. Bei der nun veräußerten Immobilie handelt es sich um ein Lagergebäude mit Büroflächen mit einer Fläche von rund 13.000 Quadratmetern.

Veräußerung an Fonds-Unternehmen

Die Immobilie sei an eine Gesellschaft aus der Fondsbeteiligungsbranche veräußert worden. „Der erzielte Kaufpreis führt zu äußerst erfreulichen Rückflüssen an die Gesellschafter der Fondsgesellschaft“, heißt es in der Mitteilung. Er liege im oberen einstelligen Millionenbereich. Zu weiteren Details des Kaufvertrags hätten die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Assetando hat unter anderem die Immobilienaktivitäten der HCI Capital AG, der König & Cie. Gruppe, der WestFonds Immobilien-Anlagegesellschaft mbH, der Merkens Fonds GmbH sowie der Assetando Capital GmbH übernommen. (sl)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.