12. März 2018, 10:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neues BaFin-Merkblatt: Thema verfehlt

Die Finanzaufsicht BaFin hat ein Merkblatt zur Darstellung der Wertentwicklung geschlossener AIFs veröffentlicht. Doch die Ausführungen sind äußerst dürftig und helfen kaum weiter. Der Löwer-Kommentar

FSonntag CashMagazin 001 0A3A2596 Pp in Neues BaFin-Merkblatt: Thema verfehlt

„Das Merkblatt beantwortet keine einzige der Fragen, die sich in der praktischen Gestaltung der wAI-Performance-Szenarien ergeben.“

Das Merkblatt zur „Beschreibung des Ausführungsstandards im Hinblick auf die Verwaltungspraxis zur angemessenen Darstellung der historischen und künftigen Wertentwicklung geschlossener Investmentfonds in den Wesentlichen Anlegerinformationen“ veröffentlichte die BaFin vergangene Woche auf ihrer Website.

Wer nun eine ausführliche und detaillierte Verwaltungsanweisung für die vorgeschriebenen Performance-Szenarien in dem Dreiseiter „wesentliche Anlegerinformationen“ (wAI) bei geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) erwartet hat, sieht sich getäuscht: Das Merkblatt ist tatsächlich nur ein Blatt und umfasst gerade einmal eine Seite.

Es befasst sich hauptsächlich mit der Darstellung der Wertentwicklung in der Vergangenheit. Diese soll durch ein Säulendiagramm erfolgen, wobei auf der X-Achse die Kalenderjahre und auf der Y-Achse die prozentuale Wertentwicklung, die auf eine Stelle hinter dem Komma gerundet werden muss, anzugeben sind.

„Modifizierte interne Zinsfußmethode“

Zudem werden die Verwendung einer nicht näher erläuterten „modifizierten internen Zinsfußmethode“ sowie bestimmte Erläuterungen vorgegeben.

Das alles geht jedoch komplett am Thema vorbei: Geschlossene AIFs haben in der Platzierungsphase, in der die wAI erstellt werden müssen, in der Regel keine Vergangenheit von mehreren Jahren. Genauer gesagt: Mir ist nicht ein einziger geschlossener Publikums-AIF bekannt, für den in den wAI solche Berechnungen angestellt werden könnten.

Für den Fall, dass keine ausreichende Vergangenheit vorhanden ist, enthält das Merkblatt indes lediglich zwei Sätze. Davon ist auch noch der eine widersprüchlich, der andere nichts sagend.

Seite 2: Keine einzige Frage beantwortet

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Rebalancing – bester Schutz für Anleger gegen Verluste

Die Digitalisierung verändert die Finanzwelt immer mehr. Eine Entwicklung, die Anlegern dabei besonders zu Gute kommt, sind die Veränderungen bei der Verwaltung von Vermögen. Ist früher eine professionelle Vermögensverwaltung lediglich vermögenden Privatkunden vorbehalten gewesen, so ermöglichen Robo-Advisor nun auch Anlegern mit kleinem Vermögen die professionelle Geldanlage.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...