16. März 2018, 17:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wealthcap steigt ins Geschäft mit Wohnimmobilien ein

Der Asset Manager Wealthcap und das Münchner Immobilienunternehmen Domicil haben eine langfristige, strategische Partnerschaft zur Entwicklung von Investitionsstrategien im Segment Wohnimmobilien vereinbart, zunächst für institutionelle Anleger.

Volz in Wealthcap steigt ins Geschäft mit Wohnimmobilien ein

Gabriele Volz, Wealthcap: “In den nächsten drei Jahren eine Milliarde Euro in Wohnprojekte.”

Die beiden Unternehmen arbeiten bei Residential Investments exklusiv zusammen, um ihre Stärken entlang der Wertschöpfungskette optimal zu ergänzen, teilt Wealthcap mit.

„In den nächsten drei Jahren wollen wir rund eine Milliarde Euro in Wohnobjekte investieren. Mit Domicil haben wir den perfekten Partner gefunden, der uns mit hochwertigen Objekten an Zukunftsstandorten versorgen wird. Wir selbst werden unsere Stärken im Portfolio- und strategischen Assetmanagement einbringen, um attraktive Investitionsstrategien für institutionelle Anleger zu entwickeln und zu platzieren“, erklärt Gabriele Volz, Geschäftsführerin von Wealthcap.

Erstes Portfolio im zweiten Halbjahr 2018

Die erste gemeinsame Lösung für institutionelle Investoren mit einem Gesamtvolumen von 200 Millionen Euro ist bereits in Vorbereitung. Das Portfolio soll im zweiten Halbjahr 2018 in den Vertrieb starten.

Wealthcap übernimmt als Kapitalverwaltungsgesellschaft die wirtschaftliche Performanceverantwortung der Investments inklusive Strukturierung, Vertrieb, Portfoliomanagement und strategischem Assetmanagement. Dies umfasst die abschließende Entscheidung über Transaktionen sowie die Einbringung in den alternativen Investmentfonds (AIF). Investitionen zur Weiterentwicklung der Objekte obliegen der Zustimmung von Wealthcap. Die Kapitalverwaltungsgesellschaft übernimmt den Budgetprozess, die Liquiditätssteuerung, das Risikomanagement sowie das Kundenmanagement.

Die Domicil Real Estate Group agiert in der Kooperation als Investment Manager mit einem etablierten Netzwerk für laufende Wohn-Investments für Wealthcap. Domicil übernimmt in der Kooperation die Bereiche Transaction mit Sourcing, An- und Verkauf sowie das kaufmännische und technische Assetmanagement. (sl)

Foto: Wealthcap

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. Wo sind eigentlich die Hermes-Tücher hin, für die Frau Volz lange Jahre bekannt war? Offensichtlich hat sie eine neue Stil-Beratung, die auf einen eher schlichten Stil setzt. Das ist eigentlich bedauerlich, denn ihre Tücher sorgten stets für ein bisschen Glamour in der doch sehr männerlastigen Welt des ehemals grauen Kapitalmarktes!

    Kommentar von Seidenraupe — 17. März 2018 @ 10:02

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

GKV: Verbraucher verschenken Zusatzbeiträge in Milliardenhöhe

Die gesetzlich Krankenversicherten in Deutschland verschenken jedes Jahr mehrere Milliarden Euro an Zusatzbeiträgen. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Vergleichsportals Check24 hervor.

mehr ...

Immobilien

Ferienimmobilien: Vielerorts mehr Nachfrage als Angebot

Die hohe Nachfrage nach Ferienimmobilien hält nach einem aktuellen Marktbericht von Engel & Völkers an. Während sich die Preise für Häuser weitgehend konsolidiert hätten, seien bei Ferienwohnungen weiterhin deutliche Preissteigerungen zu erwarten.

mehr ...

Investmentfonds

Warren Buffett mit Kryptowährungen schlagen

Sam Ling will eine Wette mit seinem Vorbild Warren Buffett abschließen. Ling ist sich sicher, dass Buffett in einem Punkt irrt und er deswegen in den nächsten zehn Jahren eine höhere Rendite als der Berkshire Hathaway CEO Buffett erreichen wird.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds tritt zurück

Der Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Nach nur gut eineinhalb Jahren in der Topetage verlässt IT-Vorstand Kim Hammonds das größte deutsche Geldhaus, wie das Institut am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia-Investitionen in Irland und Deutschland

Die Patrizia Immobilien AG meldet den Ankauf eines Bürogebäudes in Dublin sowie von projektierten Studenten- und Businessapartments in Leipzig und Mainz.

mehr ...

Recht

Die neue Datenschutzgrundverordnung – und ihre Folgen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit ihrer Hilfe sollen die persönlichen Daten von EU-Bürgern künftig besser geschützt werden. Roland-Partneranwalt und Datenschutzexperte Frank W. Stroot von der Kanzlei bpl Rechtsanwälte Stroot & Kollegen in Osnabrück verrät, welche Folgen die neue Verordnung mit sich bringt.

mehr ...