Hannover Leasing vereinbart langfristige Kooperation mit BW Equity

Der Asset Manager Hannover Leasing, Tochtergesellschaft der Corestate Capital Holding S.A., hat eine Büroimmobilie in Düsseldorf für einen auf Stiftungen konzipierten Publikums-AIF in Kooperation mit BW Equity vollständig platziert. Die Zusammenarbeit soll fortgesetzt werden.

Corestate-CEO Lars Schnidrig

Mit der Baden-Württembergische Equity GmbH (BW Equity) – 100%ige Tochter der Landesbank Baden-Württemberg und exklusiver Platzierungspartner dieses Stiftungsfonds – wurde im Rahmen der Zusammenarbeit eine neue und langfristige Kooperationsvereinbarung geschlossen.

Lars Schnidrig, CEO von Corestate: „BW Equity ist seit langem ein wichtiger Partner für uns. Wir setzen auf ihre Erfahrung als Kompetenzcenter für alternative Sachwertinvestments für Banken und Sparkassen und sind überzeugt, dass wir auch zukünftig über das Vertriebsnetzwerk der BW Equity exzellenten Zugang zu Neukunden haben werden.

60 Millionen Euro Investitionsvolumen

Hans-Henning Brand, Geschäftsführer der BW Equity, ergänzt: „Corestate hat hervorragenden Zugang zu attraktiven Investitionsobjekten und eine besondere Stärke der Hannover Leasing liegt im Fokus auf Privatanleger-Investments. Im Rahmen unserer Kooperationsvereinbarung können wir nun beides vollumfänglich nutzen.“

Das Objekt ist vollständig für 15 Jahre an die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen vermietet, die dort ihren neuen Hauptsitz mit rund 500 Mitarbeitern beziehen wird. Das Gebäude besitzt eine Gesamtmietfläche von rund 12.100 Quadratmetern und liegt an der Moskauer Straße am Internationalen Handelszentrum im Stadtteil Oberbilk. Das Gesamtinvestitionsvolumen des Stiftungsfonds beträgt rund 60 Millionen Euro. An Folgeobjekten werde bereits intensiv gearbeitet.

Foto: Corestate

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.