One Group führt 72-Millionen-Fonds plangemäß an Anleger zurück

Die Hamburger One Group und ihre Münchener Konzernmutter Isaria Wohnbau AG haben den mit rund 72 Millionen Euro ausgestatteten ProReal Deutschland Fonds 4 vollständig und prospektgemäß zurückgezahlt.

Malte Thies

Pünktlich am 30. September 2019 wurde die Schlusszahlung an die 2.750 Anleger überwiesen. Die Rückzahlung fand einer Unternehmensmitteilung zufolge bei fortlaufender operativer Geschäftstätigkeit des Konzernverbundes statt. Die Entwicklung des ProReal Deutschland Fonds 4 verlief demnach absolut prospektkonform. Im Ergebnis kommt ein Musteranleger auf einen Gesamtmittelrückfluss von 123,75 %.

„Wieder einmal haben wir gezeigt, dass unsere Produkte halten, was sie versprechen“, kommentiert Malte Thies, Geschäftsführer der One Group. „Kurze Laufzeiten, attraktive Renditen und verlässliche Cashflows bedienen genau das Bedürfnis der Anleger“, beschreibt Thies den Investitionsansatz der One Group, bei dem gleichzeitig mehreren Wohnungsbauvorhaben finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden.

Anleger tragen damit nicht nur zur Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum bei, sondern liefern auch das nötige Kapital für ihre Errichtung. Für die Isaria sind die One Group Gelder ein wichtiger Baustein in der Projektfinanzierung. „Die One Group ist und bleibt ein unverzichtbarer Partner für unseren Wachstumskurs und den Projekterfolg“, bestätigt Bernhard Bucher, Co-Geschäftsführer der One Group und Director Finance bei der Isaria Wohnbau AG.

Foto: One Group

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.