Themenseite Dividenden
>> Alle Themenseiten
Janus Henderson: Dramatischer Dividendenrückgang weltweit in Folge Corona möglich

Janus Henderson: Dramatischer Dividendenrückgang weltweit in Folge Corona möglich

Drastischer Einschnitt:  2020 könnten globale Dividenden um mindestens 15% absinken. Das ist eines der Ergebnisse der seit 2014 vierteljährlich herausgegebenen Dividendenstudie „Janus Henderson Global Dividend Index“.

Hauptversammlung und Dividendenpolitik in Zeiten von Corona

Hauptversammlung und Dividendenpolitik in Zeiten von Corona

Die Corona-Krise bringt neben den gesundheitlichen Gefahren auch weitreichende wirtschaftliche Verwerfungen mit sich. Neben vielen kleinen und mittelgroßen Betrieben stehen selbst große, börsennotierte Unternehmen unter massivem Druck. Das führt aktuell dazu, dass trotz satter Gewinne 2019 die Dividendenpolitik in Frage gestellt wird. Bei allem Verständnis für die Lage darf aber nicht das Kind mit dem Bade ausgeschüttet und dabei zentrale Anlegerrechte über Bord geworfen werden. Ein Gastbeitrag von RA Dr. Martin Weimann aus Berlin.

Versicherer halten nichts von Forderung nach Dividendenpause

Versicherer halten nichts von Forderung nach Dividendenpause

Die Europäische Versicherungsaufsicht Eiopa findet mit ihrer Forderung nach einer Pause bei Dividendenzahlungen kein Gehör bei großen deutschen Versicherern. Allianz, Münchener Rück und Talanx wollen an ihren Ausschüttungen festhalten. Auch die Hannover Rück hat ihre Dividendenempfehlung für die Hauptversammlung bislang nicht geändert. Bei Aktienrückkaufprogrammen ist das Bild gespalten.

Kolumnisten auf Cash.Online

Asset Manager fordert Dividendenstopp

Asset Manager fordert Dividendenstopp

Bad News aus Frankreich für Aktionäre. Als einer der ersten Asset Manager hat sich der französische Vermögensverwalter Mirova für einen Stopp der Dividendenzahlungen ausgesprochen.

Dividendenaktien: Vorsicht bei der Titelauswahl

Dividendenaktien: Vorsicht bei der Titelauswahl

Investoren sehen sich durch die Niedrigzinsen in einer neuen Anlagewelt – einkommensorientierte Aktien versprechen Abhilfe. Doch bei der Titelauswahl sollte nicht allein die Dividendenhöhe ausschlaggebend sein.

Ficon bringt Fonds mit grüner Dividendenstrategie

Ficon bringt Fonds mit grüner Dividendenstrategie

Der Düsseldorfer Vermögensverwalter Ficon hat seinen etablierten Dividendenansatz zur nachhaltigen „Green Dividends“-Strategie weiterentwickelt und auch in einem neuen Fonds verpackt.

Neues Rekordjahr bei Dividenden

Neues Rekordjahr bei Dividenden

Allianz Global Investors erwartet 2020 Ausschüttungen in Höhe von rund 359 Milliarden Euro von europäischen Unternehmen. Damit droht ein neues Rekordjahr nach 2019.

Mehr Cash.

Dividenden für die Altersvorsorge essenziell wichtig

Dividenden für die Altersvorsorge essenziell wichtig

Trotz Vollbeschäftigung und jahrelangem Wirtschaftswachstum wächst bei den Deutschen die Angst vor der Altersarmut. Rund 60 Prozent der Deutschen fürchten, dass sie ihren gewünschten Lebensstandard im Alter nicht halten können. Das zeigt eine Studie des Beratungsunternehmens EY. Dividenden könnten ein Ausweg aus dem Dilemma sein.

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

Dividendenrekord trotz sinkender Gewinne

Dividendenrekord trotz sinkender Gewinne

Die 30 Dax-Konzerne haben für das Jahr 2018 so viel Dividenden wie nie zuvor an ihre Aktionäre ausgeschüttet. Nur drei Unternehmen haben ihre Auszahlungen gekürzt, über 20 haben mehr als im Vorjahr ausgezahlt. Das sind die großzügigsten Dividendenzahler:

Vier Gründe, warum Anleger auf Dividenden setzen sollten

Vier Gründe, warum Anleger auf Dividenden setzen sollten

2018 war trotz der schlechten Börsenentwicklung ein Rekordjahr für Dividenden, davon konnten jedoch die wenigsten Sparer profitieren. Der Fondsverband BVI nennt in seiner Serie “Finanzwissen für alle” vier Gründe für Dividendenaktien oder -fonds im Portfolio.

Dividenden: Airbag für das Portfolio

Dividenden: Airbag für das Portfolio

Wir schreiben das Jahr 2019 und die Finanzielle Repression schreibt sich fort. Noch immer liegen Teile der Renditestrukturkurve (nicht nur) deutscher Staatsanleihen im negativen Bereich, und die Renditen von Laufzeiten, die überhaupt noch etwas bringen, sind kaum das Schwarze unter dem Fingernagel wert. Umso mehr, wenn man den Kaufkraftverlust durch Inflation berücksichtigt – was jeder Anleger tun sollte. Welche Alternativen es gibt.

Dividendenzahlungen: 2019 wieder mehr Geld für Aktionäre

Dividendenzahlungen: 2019 wieder mehr Geld für Aktionäre

Als erstes Dax-Unternehmen läutet Siemens am 30. Januar die Dividendensaison 2019 ein. Die DekaBank prognostiziert Ausschüttungen allein von deutschen Unternehmen in Höhe von rund 52,4 Milliarden Euro, die die Gesellschaften an ihre Aktionäre ausschütten werden. 

Rekordjahr 2018: Mehr als 320 Milliarden Euro Dividendenausschüttungen erwartet

Rekordjahr 2018: Mehr als 320 Milliarden Euro Dividendenausschüttungen erwartet

Dividenden stellen eine wichtige Renditequelle dar und tragen wesentlich dazu bei, die Schwankungsanfälligkeit von Aktienrenditen zu glätten, das zeigt eine aktuelle Untersuchung von Allianz Global Investors. Während die durchschnittliche jährliche Kursentwicklung bei fünfjährigen Halteperioden negativ sein kann, tragen Dividendenzahlungen regelmäßig positiv zur Wertentwicklung von Aktien bei. 

Wie Zinsen und Dividenden das Vermögen mehren

Wie Zinsen und Dividenden das Vermögen mehren

Trotz schwieriger Lage an den Kapitalmärkten gibt es nach wie vor Möglichkeiten, insbesondere mit den Ausschüttungen von Unternehmen Erträge zu erzielen. Allerdings wird sowohl der Zinseszinseffekt als auch die Bedeutung steigender Dividendenzahlungen von vielen Anlegern unterschätzt, findet Florian Bohnet von der DJE Kapital AG.

Dividendenaktien: Drei Gründe für ihre Wert- und Kursstabilität

Dividendenaktien: Drei Gründe für ihre Wert- und Kursstabilität

Dividendenstarke Aktien scheinen sich mit weniger deutlichen Schwankungen zu entwickeln als Aktien von Firmen mit geringeren Dividendenzahlungen. Doch welche Gründe gibt es für die Wert- und Kursstabilität von Dividendenaktien?

Goldman Sachs überzeugt Börsianer trotz Dividendenerhöhung nicht

Goldman Sachs überzeugt Börsianer trotz Dividendenerhöhung nicht

Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen ist die Aktie von Goldman Sachs im New Yorker Handel um 4,7 Prozent eingebrochen. Investoren kritisierten vor allem ein relativ schwaches Handelsergebnis zum Jahresauftakt und CEO Lloyd Blankfein sprach von einem gemischten Geschäftsumfeld.

Dividendenrenditen überzeugen in Frankreich und Großbritannien

Dividendenrenditen überzeugen in Frankreich und Großbritannien

Viele deutsche Dividendenjäger schauen traditionell nur auf den heimischen Aktienmarkt und haben oftmals nur Titel aus dem Dax im Blickpunkt. Dabei ist es durchaus lohnenswert, auch andere europäische Börsenplätze in Erwägung zu ziehen. Gastkommentar von Olivier de Berranger, La Financière de l’Echiquier

Fidelity: Dividendenpapiere vor Anleihen in 2017

Fidelity: Dividendenpapiere vor Anleihen in 2017

Die Investmentgesellschaft Fidelity International warnt davor, das lange Zeit zu vernachlässigende Thema Inflation zu unterschätzen. Ein Beitrag von Carsten Roemheld, Fidelity.

Steigende Zinsen schaden Dividendentiteln kaum

Steigende Zinsen schaden Dividendentiteln kaum

In der Vergangenheit brachten steigende Zinsen Aktien mit einer hohen Dividendenrendite eher unter Druck. Deshalb sollten Anleger nun überprüfen, ob der Verkauf von Papieren mit einer hohen Ausschüttung sinnvoll ist. Gastkommentar von Dr. Max Schott, Sand & Schott GmbH in Stuttgart

Dividendensaison 2017: Vier Gründe für ein stabiles Kapitaleinkommen

Dividendensaison 2017: Vier Gründe für ein stabiles Kapitaleinkommen

Dividenden rücken immer mehr in den Blick für die Erzielung von Kapitaleinkommen – dies umso mehr, als sich mit langsam steigenden Inflationsraten das Thema “Reflation” wieder nach vorne spielt. Vier Faktoren sprechen 2017 für stabile, wenn nicht sogar steigende Dividendenrenditen.

Gute Zeiten für Dividendenjäger

Gute Zeiten für Dividendenjäger

Die Aktionäre deutscher Börsenschwergewichte können sich in diesem Jahr auf eine Rekorddividende freuen. Nach Berechnungen der Beratungsunternehmens EY schütten die Dax-Konzerne voraussichtlich neun Prozent mehr an ihre Anteilseigner aus als im Vorjahr.

Dividendenaktien bringen das Depot auf Touren

Dividendenaktien bringen das Depot auf Touren

Die jüngsten Inflationsdaten deuten auf eine weitere Beschleunigung des Preisauftriebs in Deutschland hin. Sparbücher und Festgelder können mit der Geldentwertung nicht mithalten, weshalb dringend Handlungsbedarf besteht.

Staranleger auf Dividenden-Jagd

Staranleger auf Dividenden-Jagd

Die Researchplattform Dividenden Adel hat das Buffett-Depot mit Blick auf die Gewinnausschüttungen der gehaltenen Werte analysiert. Die Ergebnisse  zeigen: Hohe Dividendenrendite und  -kontinuität sind entscheidend. Dividenden-Aristrokraten wie Coca Cola und Wal-Mart führen die Liste an.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Coronapandemie: Deutsche sammeln Pfunde

Die Coronakrise schlägt den Deutschen nicht nur auf die Psyche. Eine Auswertung von Risikolebensversicherungsinteressenten durch Check24 zeigt, dass die Bundesbürger in den Wochen des Shutdowns Pfunde gesammelt haben. Besonders gehamstert hat die Gruppe der 31- bis 40-jährigen.

mehr ...

Immobilien

Quadoro kauft zwei Objekte in Finnland für offenen Fonds

Quadoro Investment GmbH, die Kapitalverwaltungsgesellschaft des offenen Publikumsfonds Quadoro Sustainable Real Estate Europe Private (Sustainable Europe), hat zwei Büroimmobilien in Tampere/Finnland für den Fonds erworben.

mehr ...

Investmentfonds

Goldpreisboom: Wie sich der Preis des Edelmetalls 2021 entwickelt

Thorsten Polleit, Chefvolkswirt Degussa Goldhandel, kommentiert die aktuelle Entwicklung von Gold, Silber und Co. und gibt einen Ausblick für 2021.

mehr ...

Berater

Hanse Merkur führt Beratungsnavigator für Makler ein

Medienbruchfreie digitale Unterstützung im Vertriebsalltag: Die Hanse Merkur stellt unabhängigen Vermittlern eine voll digitalisierte Abwicklungs-Lösung von der Angebotserstellung bis zum Antragsversand ohne Medienbrüche zur Verfügung. Die Einführung des Beratungsnavigators ist eine Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an die technischen Prozesse im vertrieblichen Alltag von Maklern und Mehrfachagenten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier weitere Kitas für Spezialfonds

Nach dem vor sechs Monaten erfolgten Ankauf eines in Sachsen gelegenen Portfolios von Kindertagesstätten hat die Warburg-HIH Invest Real Estate in Nordrhein-Westfalen (NRW) vier Kitaprojektentwicklungen erworben. Zwei weitere Ankäufe sind in konkreter Planung.

mehr ...

Recht

Homeoffice steuerlich absetzen: Das sind die Voraussetzungen

Viele von uns haben in den letzten Wochen und Monaten coronabedingt statt wie gewohnt im Büro in ihrer Wohnung gearbeitet. Für manche ist und wird das Arbeiten von zu Hause sogar der neue Standard. Spätestens mit Abgabe der Steuererklärung 2020 wird sich deshalb für viele die Frage stellen, ob und in welchem Umfang die Kosten für das Homeoffice abziehbar sind. Worauf dabei geachtet werden sollte, erläutert im Folgenden der Immobilienverband IVD.

mehr ...