cash. life senkt Ankaufswerte

Die cash.life AG, München, ändert ihre Kriterien für den Policenkauf. Verträge kapitalbildender Lebens- und Rentenversicherungen müssen statt wie bisher 10.000 Euro künftig nur noch einen Mindestrückkaufwert von 5.000 Euro haben, teilte das auf den Handel mit gebrauchten Lebensversicherungen spezialisierte Unternehmen mit.

Die maximale Restlaufzeit von 15 Jahren bleibt dagegen unverändert. Die cash.life AG erwarb im vergangenen Jahr Policen im Wert von mehr als 225 Millionen Euro und erhält monatlich mehr als 3.000 Kaufanfragen. Das bislang verwaltete Gesamtportfolio beläuft sich derzeit auf mehr als 750 Millionen Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.