GDV: Riester-Boom hält an

Die Nachfrage nach Rentenpolicen hält laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), Berlin, wegen der erhöhten Förderung der Riester-Renten seit Jahresbeginn 2006 an. Demnach hat sich die Zahl der neuen Riester-Verträge im ersten Vierteljahr 2006 auf 450.250 verfünffacht.

Der Neuzugang der Lebensversicherer verringerte sich im ersten Quartal 2006 insgesamt um drei Prozent auf 1,85 Millionen Verträge, allerdings erhöhte sich die Versicherungssumme um 5,5 Prozent auf 63,35 Milliarden Euro, teilte der GDV weiterhin mit. Die auf das Jahr berechneten Beitragseinnahmen aus dem Neuzugang gingen bei Verträgen mit laufender Beitragszahlung um ein Prozent auf 1,7 Milliarden Euro zurück, Policen gegen Einmalbeitrag dagegen legten um 10,7 Prozent auf 2,13 Milliarden Euro zu, heißt es.

Weitere Ergebnisse der GDV-Erhebung: Die insgesamt gebuchten Bruttobeiträge stiegen im Vergleich zum ersten Quartal 2005 um 1,3 Prozent auf 17,47 Milliarden Euro an, die laufenden Beiträge gingen um 1,5 Prozent auf 15,03 Milliarden Euro zurück. Die Einmalbeiträge dagegen legten kräftig um 22,9 Prozent auf 2,44 Milliarden Euro zu. Die Leistungsauszahlungen wuchsen um 2,5 Prozent auf 16,08 Milliarden Euro an. Für Versicherungsfälle wurden 7,86 Milliarden Euro, für Rückkäufe 1,91 Milliarden Euro aufgewendet.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.