Deutsche Bank erwirbt Abbey Life

Die Deutsche Bank, Frankfurt, hat den britischen Versicherer Abbey Life von der britischen Bank Lloyds TSB gekauft. Für den Deal zahlt das Bankhaus rund 1,45 Milliarden Euro, teilte das Bankhaus in Frankfurt mit. Die Transaktion soll noch in diesem Jahr abgeschlossen sein. Für die Deutsche Bank soll das Versicherungsgeschäft eine Ergänzung zum Kapitalmarktgeschäft sein.

Zudem werde dies die Position des Hauses als führender Anbieter von Kapitalmarktlösungen für die Versicherungsindustrie stärken. Abbey Life verwaltet derzeit 17 Milliarden Euro und nimmt als geschlossene Lebensversicherung seit dem Jahr 2000 keine Kunden mehr auf. Das Produktportfolio der britischen Assekuranz umfasst fondsgebundene Policen, Renten- und Pensionsversicherungen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.