Die Continentale stärkt Beratungsqualität

Die bundesweit rund 1.000 Ausschließlichkeitsvermittler des Dortmunder Versicherungsverbundes Die Continentale können sich künftig ihre Beratungskompetenz von der Forschungsstelle für Qualifizierung im Versicherungswesen, Leipzig und Köln, mit einem Gütesiegel bestätigen lassen.
Die Zertifizierungseinrichtung steht unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Horst Müller-Peters vom Institut für Versicherungswesen der Fachhochschule Köln und Prof. Dr. Fred Wagner, der den Lehrstuhl für Versicherungsbetriebslehre an der Universität Leipzig inne hat.

Um das Gütesiegel zu erlangen, müssen die Vermittler der Continentale fünf geprüfte Fachdiplome in den Bereichen Krankenversicherung, Lebensversicherung, Sach-/Haftpflichtversicherung, Agenturführung und Beratung erwerben. Zusätzlich prüft die Forschungsstelle die Kompetenz und den Wissenstransfer innerhalb der Agenturen. Um das Gütesiegel zu behalten, müssen die Diplome regelmäßig erneuert werden. ?Das Gütesiegel bietet ihnen eine hervorragende Möglichkeit, sich selber in ihrem Umfeld als kompetente Berater zu positionieren und sich so von Wettbewerbern und anderen Vertriebswegen abzugrenzen. Dabei unterstützen wir unseren Außendienst natürlich in vielfältiger Weise“, so Rolf Bauer, Vorstandsvorsitzender des Dortmunder Versicherers. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.