Friends Provident bringt Fondsrente

Der britische Lebensversicherer Friends Provident bringt kurz nach seinem Deutschlandstart ein Produktkonzept auf den deutschen Markt, bei dem die Investmentanlage im Vordergrund steht. Friends Plan vereint nach Unternehmensangaben alle verfügbaren Anlagestrategien in einem Versicherungsmantel einer fondsgebundenen Rentenversicherung. Das Produkt wird als Basis-Rente, Direktversicherung und für die private Vorsorge angeboten. Vertrieben wird Friends Plan von der Financial Partners Business AG (fpb), die im Auftrag von Friends Provident den kompletten Vertriebsservice für unabhängige Makler in Deutschland organisiert.

Im Rahmen des deutschen Schichtenmodells bietet das britische Produkt alle am Markt bekannten Anlagestrategien, die untereinander kombiniert und auch gewechselt werden können: Einzelfonds renommierter,bekannter Kapitalanlagegesellschaften, zu denen auch die zur Friends Provident Gruppe gehörende F&C zählt, mit einem optionalen Lifestyle-Ablaufmanagement, das in drei Varianten (drei, fünf oder zehn Jahre) zum Rentenbeginn angeboten wird.

Ein individuelles Vermögensmanagementkonzept, das ausgerichtet auf den persönlichen Rentenbeginn des Kunden von F&C gemanagt wird sowie ein Höchststandsgarantiekonzept (Protected Growth Funds) mit der Sicherung des an täglichen Stichtagen erreichten höchsten Kurswertes.

Optional können Anleger auch eine Beitragsgarantie wählen. Diese optionale harte Beitragsgarantie sei eine Innovation auf dem deutschen Markt, betont die britische Gesellschaft. Sie ist in der Direktversicherung Pflicht, in der Basisrente und dem Produkt für die private Altersvorsorge auf Kundenwunsch ebenso verfügbar und lässt sich darüber hinaus mit allen Anlagestrategien kombinieren.

Die Garantie wird mit einer pauschalen Gebühr in Höhe von 5 Prozent des Beitrages finanziert und nicht im klassischen Deckungsstock angelegt. Der Rest des Beitrages kann in die Investmentanlage fließen, für die sich der Kunde entschieden hat. Das gilt auch für die betriebliche Altersversorgung, der damit Renditechancen eröffnet werden vergleichbar einem Investmentsparplan. Die Garantie, die über kapitalmarktorientierte Rückdeckungskonzepte finanziert wird, schuldet der Lebensversicherer Friends Provident seinen Kunden direkt, sie wird also nicht an eine externe Fondsgesellschaft ausgelagert.

Weitere Produkteigenschaften: Ein täglicher Versicherungsbeginn, die tägliche Anlage von Kundengeldern, switch-Möglichkeiten (zwölf mal pro Jahr kostenfrei), ein Beitragsurlaub ab dem sechsten Monat, wobei die Beitragsnachzahlung entfällt sowie eine Kapitalschutzgarantie bei Tod oder ein flexibler Rentenbeginn zwischen dem gewählten Rentenbeginnalter und dem 80. Lebensjahr.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.