Keine Ahnung von Riester und Rürup

Fast 80 Prozent der Selbstständigen hierzulande können nicht erklären, wodurch sich Riester- und Rürup-Rente (auch Basis-Rente) voneinander unterscheiden.
60 Prozent wissen nicht einmal, ob eine Riester-Rente oder eine Basis-Rente für sie persönlich in Frage kommt. Dies hat eine aktuelle repräsentative Umfrage von forsa, Dortmund, im Auftrag der Condor Versicherungsgruppe, Hamburg, ergeben.

Nur jeder fünfte Befragte ist der Meinung, dass insbesondere Berufstätige, die nicht sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, eine Basis-Rente abschließen sollten. 16 Prozent geben dagegen der Riester-Rente den Vorzug, obwohl deren Zielgruppe fast ausschließlich Angestellte ist. Sechs Prozent sehen beide Vorsorgeformen als gleich gut geeignet.

Dass in 2008 bereits 66 Prozent der Beiträge für eine Basis-Rente steuerlich abzugsfähig sind, ? dieser Prozentsatz steigt jedes Jahr um zwei Prozentpunkte ? wissen fast 80Prozent der Selbstständigen nicht. Sie fühlen sich überhaupt nicht oder eher schlecht über die steuerlichen Vorteile informiert. Lediglich 13 Prozent meinen, eher gut informiert zu sein.

Vorstandsvorsitzender der Condor-Gruppe Peter Thomas zu den Ergebnissen: ?Unsere Vermittler und die Medien haben noch sehr viel Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit zu leisten. Denn schließlich können wir nur jedem raten, staatliche Unterstützung für den Aufbau seiner privaten Altersvorsorge zu nutzen, anstatt sie zu verschenken.?

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: Die Rürup-Rente ist eher für die Jüngeren ein Thema: 35 Prozent der 18- bis 34-Jährigen haben einen Vertrag bereits abgeschlossen oder möchten dies noch tun, bei den 45- bis 54-Jährigen sind es nur noch 18 Prozent. (aks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.