Anzeige
30. August 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Universa startet Online-Pflegerechner

Die Universa Krankenversicherung AG, Nürnberg, hat ein neues Internetportal geschaltet.
Unter www.ihre-pflegeabsicherung.de können Kunden Informationen darüber einholen, mit welchen Kosten sie im Ernstfall bei häuslicher Pflege oder in einem entsprechenden Heim rechnen müssen. Zudem wird aufgezeigt, welche der anfallenden Kosten die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt.

Nach Angaben des Versicherers hat sich die Lebenserwartung der Deutschen in den vergangenen zwei Jahren nahezu verdoppelt; eine Folge sei, dass inzwischen etwa zwei Millionen pflegebedürftig sind. Die Leistungen des Gesetzgebers reichen in vielen Fällen allerdings nicht aus, um dem Bedarf an stationärer Pflege gerecht zu werden. Laut einem Rechenbeispiel der Universa kostet ein Pflegeplatz der Stufe Zwei für eine heute 27-jährige Frau durchschnittlich 2.280 Euro im Monat. Davon übernimmt der Staat jedoch nur 1.279 Euro, somit verbleibt eine Lücke von 1001 Euro.

Mit wenigen Mausklicks kann jeder Interessierte seine individuelle Pflegelücke selbst berechnen. Bei den dafür erforderlichen Daten greift die Gesellschaft auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes für die durchschnittlichen stationären Pflegekosten in Deutschland zurück. Je nach Region können diese variieren. Darüber hinaus erfährt der Nutzer, was eine monatliche private Absicherung kosten würde.

Als Bonus gibt es Informationen zu rechtlichen Aspekten, etwa zum Elternunterhalt. Der droht beispielsweise, wenn die Einkünfte und das Vermögen der Eltern nicht reichen, um die monatlichen Pflegekosten zu decken. Dann kann von den Kindern verlangt werden, diese zu übernehmen. (aks)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Die Top-Krankenkassen aus Kundensicht

Die Kölner Analysegesellschaft Service Value hat untersucht, wie es um die Zufriedenheit der Versicherten mit den einzelnen gesetzlichen Krankenversicherern (GKV) bestellt ist. Dabei wurden neun GKVen im Gesamtergebnis mit der Bestnote “sehr gut” und sechs mit “gut” ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...

Investmentfonds

DJE vergrößert Vetriebsteam deutlich

Der Vermögensverwalter DJE baut sein Vertriebsteam mit drei neuen Spezialisten massiv aus. Damit setzen die Oberbayern für das Firmenwachstum starke neue Akzente.

mehr ...

Berater

AfW begrüßt neues Fördermitglied

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, hat sich die Hamburger Investmentfirma Jäderberg & Cie. bereits zum 1. April dem Kreis der Fördermitglieder des Verbands angeschlossen. Mit seiner Unterstützung für die Verbandsarbeit will der neue Förderer dazu beitragen, unfairen Wettbewerb zu stoppen.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

Lebensversicherung widerrufen: So gehen Sie vor

Versicherungsnehmer, die mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, können sie widerrufen und rückabwickeln – unabhängig davon, ob sie schon ausgelaufen ist, gekündigt wurde oder noch besteht. Der Experte Dennis Potreck erklärt, wie es geht.

mehr ...