Anzeige
Anzeige
30. September 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Variable Annuities: Auch Swiss Life dabei

Der Lebensversicherer Swiss Life steigt mit der fondsgebundenen Rentenversicherung Swiss Life Champion in den Variable-Annuities-Markt ein.

Wie das Unternehmen mitteilt, werden die Prämien ausschließlich in qualitativ hochwertige Fonds namhafter Kapitalanlagegesellschaften investiert, wodurch sich die Renditechancen erhöhen sollen. Kunden können ab 50 Euro monatlich eine Police erwerben. Um Flexibiltät zu gewährleisten, sind Zuzahlungen, Prämienanpassungen und Entnahmen möglich. Zudem ist eine garantierte Rentensteigerung von bis zu zwei Prozent pro Jahr wählbar.

Kunde entscheidet zwischen zwei Strategien

Das Fondskonzept bietet zwei Strategien: Comfort wendet sich an Kunden, die ungern regelmäßig Aktienmärkte beobachten und Anlageentscheidungen treffen. Die Lösung bietet Dachfondsstrategien über Swiss Life Index Funds (LUX) an. Bei dieser Anlagestrategie stehen ebenfalls mehrere Optionen zur Auswahl: ?Income? (für den sicherheitsorientierten Anleger), ?Balance? (ausgewogen) oder ?Dynamic? (wachstumsorientiert).

Die Variante Active soll den finanzaffinen Kunden ansprechen, der seine persönliche Anlagestrategie verfolgen will. Dort stehen verschiedene Premium-Investmentfonds zur Verfügung. Daraus stellt sich der Kunde ein individuelles Portfolio mit seinen Wunschfonds zusammen, wobei die Auswahl später geändert (Prämien-Switch) oder das angesparte Fondsguthaben ganz oder teilweise in andere Fonds übertragen (Vermögens-Shift) werden kann. Bis zu drei Anpassungen pro Jahr sind gebührenfrei möglich.

Todesfallschutz integriert

Zehn Jahre vor Vertragsende beginnt die Flexibilitätsphase. Ab diesem Zeitpunkt kann der Kunde festlegen, wann und wie er sein Guthaben bekommen möchte: Als lebenslange Rente oder als Kapitalauszahlung. Im Todesfall des Versicherungsnehmers vor Rentenbeginn zahlt Swiss Life die eingezahlten Prämien zurück oder ? falls höher ? das Fondsguthaben. Stirbt der Versicherungsnehmer nach Rentenbeginn, wird die laufende Rente bis zum Ende der vereinbarten Rentengarantiezeit weiter gezahlt.

Swiss Life hat eine eigene Unternehmenseinheit in Luxemburg aufgebaut, die alle Variable Annuities Lösungen für den Konzern zentral entwickelt und verwaltet. (aks)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Digitale BU: Getsurance und RGA kooperieren

Das Berliner Insurtech Getsurance und der Rückversicherer Reinsurance Group of America (RGA) entwickeln gemeinsam digitale Versicherungsprodukte. Das erste Produkt, eine online abschließbare Berufsunfähigkeitsversicherung, soll im Juni auf den Markt kommen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia meldet steigende Umsätze

Der Immobilienkonzern Vonovia konnte erfolgreich in das Jahr 2017 starten, das Unternehmen profitierte vor allem von der Übernahme der österreichischen Konzerns Conwert. Für die kommenden Jahre plant Vonovia Investitionen in Milliardenhöhe.

mehr ...

Investmentfonds

G7-Gipfel: Trump konstruktiv?

Am 26. und 27. Mai findet im italienischen Taormina der G7-Gipfel statt. Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe Allianz Global Investors, stellt sich insbesondere die Frage, wie das Klima des Treffens durch die neuen Teilnehmer beeinflusst wird.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Pensionskasse will Parkhäuser

Der Assetmanager Bouwfonds legt seinen vierten institutionellen Parkhausfonds auf. Der neue Fonds, der von Hansainvest als Service-KVG betreut wird, hat nur an einen einzigen Anleger.

mehr ...

Recht

Steuern sparen beim Immobilienkauf

Dr. Klein hat die wichtigsten Steuerspar-Tipps für Hauskäufer zusammengefasst und erklärt, welche Ausgaben Sie absetzen können. Bis zum 31. Mai erwartet das Finanzamt die Steuererklärung für 2016, die Arbeit könnte sich lohnen.

mehr ...