Rollinger wechselt von Generali zu R+V

Noch in der ersten Jahreshälfte wird Generali-Vorstand Dr. Norbert Rollinger zur R+V nach Wiesbaden wechseln.

Der 44-Jährige verantwortet seit vier Jahren das Ressort Komposit und Schaden. Er verlasse das Münchner Unternehmen „auf eigenen Wunsch und im besten freundschaftlichen Einvernehmen“, teilt die Generali mit. Ein Nachfolger nannte der Versicherer nicht.

Bei der R+V, die zum Finanzverbund der Volks- und Raiffeisenbanken gehört, soll Rollinger ebenfalls einen Vorstandsposten übernehmen. (hi)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.